Können Flüchtlinge mit zur Schule?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo emmi7,

Im Normalfall läuft das so ab, dass die Flüchtlinge anfangs in eine Internationale-vorbereitungs-Klasse gehen, um erste deutsch-Kenntnisse zu erlangen. Ich denke vorher macht es auch keinen Sinn, sie/ihn mit in eine ''Normale'' Klasse zu nehmen. Der Besuch der Vorbereitungsklasse dauert ca. 2 Jahre. 

Viele Grüße

Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmi7
13.01.2016, 17:55

Die person ist bereits 16 und kann schon gut deutsch sprechen, er wollte nur gerne hierbei seine Deutschkenntnisse verbessern, da ich wie ich selber erfahren habe, es sehr hilft in einer Klasse zu sitzen in der nur die Fremdsprache gesprochdn wird die man erlernt. Ich selber habe mir dabei kleine Redewendungen gemerkt und mir viel die Aussprache  (durch das hören ) auch leichter :)

0
Kommentar von WillTell
13.01.2016, 18:00

So wird das gemacht, jedoch auch teilweiße werden sogenannte Flüchtlinge derzeit aus dem Balkan stammend schon fleißig in Grund und Hauptschulen sowie Sonderschulen verteilt. Das wird bereits gemacht, ich weiß es aus erster Hand und das gleich von mehreren Schulen meiner Region.

0

Die Schulpflicht gilt auch für Flüchtlingskinder. Du gehst ja auch in die Schule, auf die du angemeldet bist, und nicht einfach woanders hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ich denke schon das Flüchtlinge ein recht auf schule haben.

Aber ich würde sagen dass du erst mit ihm zur Schule gehst und ihn der Schulleitung vorstellst sie können dir dann sagen wie es mit ihm weiter gehen kann.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmi7
13.01.2016, 17:45

Vielen dank :)

1
Kommentar von Pestilenz2
13.01.2016, 18:20

Zwischen "recht auf schule" und schulpflicht ist ein kleiner unterschied.

Wenn es nur das "recht" auf schule gäbe wäre deutschland ein ziemlich dummes volk.

Ab einem gewissen status und alter herrscht dann schulpflicht. 

Bitte nicht verwechseln mit schulpflicht und recht auf bildung.

1

Frag in der Schule - viele würden das zulassen, wenn es ein Einzelfall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht. Flüchtlingskinder werden zugeteilt nach erfolgreichem Aufnahmeverfahren. Das Leben ist kein Wunschkonzert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre Menschenverachtend wenn nicht. Du darfst ja auch irgendwelche Freunde mit zur Schule nehmen. Solang er den Unterricht nicht stört, hat es keinen zu stören wenn sich jemand bilden möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WillTell
13.01.2016, 17:45

Menschenverachtend wenn nicht jeder denjenigen in den Unterricht mitbringen kann den er möchte? Es soll noch andere Menschen geben die da ein Wörtchen mitzureden haben und Gesetze und Richtlinien die so etwas regeln. Hauptsache einfach mal etwas geschrieben ;-)

1

Du Muss mit der schule regeln ob du es darfst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?