Können feste Stoffe heiß sein?

10 Antworten

Andersherum: Stoffe, die bei Normaltemperatur fest sind, sind im flüssigen Zustand heiß, sie sind zuvor geschmolzen worden. ("flüssig" meint hier fluide und nicht "gelöst".)

Dabei ist der Begriff "heiß" nicht scharf definiert. Als Alltagsbegriff würde ich sagen, alles, was eine Schmerzreizung auslöst, ist heiß. (Im übertragenen Sinne ist auch heiß, was einen späteren "Schmerz" befürchten lässt, also etwa: "Die Sonne ist heute aber heiß.") Damit würde ich als Grenze zwischen warum und heiß Werte zwischen 50° C und 80° C ansehen; die Grenze ist fließend und hängt vom Anwendungsfall ab ("Duschtemperatur" ist schon heiß, wenn ein Kaffee nur "kalt" ist).

Keramische Feststoffe erreichen Temperaturen von rund 2500° C, Metalle etwa 1000 Kelvin mehr, bspw. Wolfram mit 3422 °C. Das dürfte als "sehr, sehr heiß" gelten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik

Wenn feste Stoffe richtig heiß sind strahlen sie neben Wärme auch Licht aus. Das kann man bei glühenden Metall sehen. Und an der Farbe des Lichtes kann man sehen, wie heiß der Festkörper ist. Wolfram schmilzt erst bei ca. 3400 'C

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – gelernter Diplom Chemiker

Der innere Erdkern ist fest und man vermutet, ca. 6000°C heiß. Es ist schon richtig, dass ein Material im flüssigen Zustand wärmer ist, als im festen Zustand. Aber für menschliche Verhältnisse kann es trotzdem heiß sein. Außerdem kommt es auch mit auf den Druck an (siehe Erdkern).

Natürlich können Feststoffe heiß sein. Sehr viele Metalle und Halbmatalle haben eine sehr hohe Schmelztemperatur. Da kann´s locker dazu kommen, dass ein Feststoff über 200 Grad heiß ist.

Natürlich ist das nicht. Ich würde mit diesem Begriff sehr vorsichtig umgehen.

0
@Cepha

Du bist der, der hier den Alpha Troll spielt. Aber danke, dass du dich wegen mir aufregst. Ich fühl mich dann immer so beachtet :D Was man im Internet ja nicht so wirklich entgegen bekommen kriegt.

0
@8chtund8chtzig

Das ist der Grund, für diese Kindergartenfrage. Du schreist nur nach Aufmerksamkeit. Wenn man sonst kein Leben hat!

0
@Cepha

Danke. Antwort doch gerne auf meine zahlreichen anderen Fragen.

0
@Cepha

Wenigstens sind sie verständlich, weil sie richtig geschrieben sind.

0

Sie können heiß werden. Zum Beispiel Metall, deren Schmelzpunkte sehr hoch sind. Eis wird allerdings nicht heiß werden können. Es kommt also auf den Stoff an und deine Definition von Heiß

Hätte ja sein können, dass das dann nur als warm oder so bezeichnet wird.

0
@8chtund8chtzig

eine richtige Definition gibt es dafür nicht. Heiß kann schon 30°C sein, aber auch erst 90°C. Wenn du auf eine nicht flüssige, angeschaltete Herdplatte fasst, dann wirst du das sicher nicht warm nennen

2

Was möchtest Du wissen?