Können Fernbedienungen verschleissen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der Fernbedienung sind immer irgendwelche Metallkontakte. Metalle haben generell Korrosionsgefahr, so daß z.B. der Kontakt oxydiert.

Nur bei sehr hochwertigen Geräten mit Goldkontakten dürfte dies Problem selten auftreten.

Statt das Teil auseinanderzubauen, würde ich auch eine Universalfernbedienung versuchen, aber auch dabei gibt es den o.a. Verschleiß.

Die Fernbedienungen haben keine Metallkontakte mehr. Die Kontaktflächen, denke ich mal, sind Kohlebeschichtet. Zwischen diesen Kontakten kann sich aber Feinststaub ansiedeln, z.B. habe ich dann die Fernbedienung geöffnet, und die Kontakte der Platine und die Kontaktseite der Knöpfe mit Q-Tipps(Ohrenreiniger) in Testbenzin(Feuerzeugbenzin)getränkt, gereinigt, und die Dinger funktionieren wieder.

guter Tipp...! Funktioniert wieder wie neu.

0

In den Knöpfen sind meist kleine Plastikstücke, die sich auf Dauer abnutzen können. Du kannst die Fernbedienung mal vorsichtig auseinanderbauen und gründlich reinigen. Oftmals hilft das auch etwas.

Vielleicht ein Wackelkontakt. Jedes Gerät kann früher oder später den Geist aufgeben. Aber es gibt mittlerweile für 5-10 Euro Universalfernbedienungen.

Ich habe genau dasselbe Problem mit unserer Fernseher-Fernbedienung (ca. 2 Jahre alt) - packe neue Batterien rein und - Problem siehe oben - was ist das? Ausser, dass sich vielleicht Tasten haben abnutzen können?

unter den gummitasten sind auf eine kunststofffolie oder platte kontaktplättchen aufgedampft. ein schmierfilm oder ein durchgewetzter kontakt können schuld dran sein. am besten mal aufschrauben und die kontaktplatte mit spiritus oder nem brillenputztuch sowie die rückseite der gummitasten abputzen.

Was möchtest Du wissen?