Können Eltern ihr Kind in eine psychiatrische Klinik zwingen ?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Naja, ganz so einfach ist das jetzt nicht! Deine Eltern haben bis zum vollenden des 18. Lebensjahres die Erziehungsberechtigung. Dazu gehört auch die Entscheidung über medizinische Behandlung und Aufenthaltsort. Wenn das Kind als bedingt Geschäftsfähig angesehen werden kann, was in der Regel ab dem 14. Lebensjahr gilt, erlischt dieses Recht nicht.

die Eltern haben also das Recht, ihr Kind zu einer ärztlichen Kosultation zu zwingen, z.B. In einer geeigneten Klinik oder im Ambulanten Bereich. Dann entscheidet der Arzt über eine stationäre Behandlung. Bei Eigengefährudung oder fremdgefährdung ist eine zwangseinweisung möglich ,das geht dann über das Ordnungamt.

Das erstmal zum Thema zwangseinweisung in eine psychiatrische Anstalt.

Vielleicht wäre es für euch gut, mal eine gemeinsame Beratungsstelle aufzusuchen, sodass jemand professionelles eine Moderation führen kann und ihr mal eure Probleme aussprecht! Es muss ja nicht immer gleich zum Äußersten schreiten! Familienberatung gibt es eigentlich in jeder Stadt . 

Alles gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwingen könnten deine Eltern dich nur dann, wenn du entweder eine Gefahr für dich oder Andere darstellen würdest.

Wenn du dich also selbst verletzen würdest oder Anderen Schaden zufügst, können sie eine Zwangseinweisung veranlassen.

Nur weil ihr oft Streit habt wirst du nicht eingewiesen. Da wäre eine Familienhilfe wohl angebrachter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Unknowuser1106 15.02.2016, 03:52

Super danke. Das war auch mein 1 Gedanke!!

0

Ach Quatsch so einfach geht das nicht.... da wird erst mal ein Gutachten gemacht...

Außerdem ist es in dem alter ganz normal wenn man sich mit seinen Eltern streitet und die sagen dann auch meistens Dinge die sie gar nicht so meinen .... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Unknowuser1106 15.02.2016, 03:24

Oh doch meinen tuen die das aufjedenfall. Die spinnen. Aber die meinen zwangsweisen oder So :O
Aber dass macht man doch nur bei schlimmeren fällen oder so

0
Hippietanita 15.02.2016, 03:28
@Unknowuser1106

Ich arbeite im Krankenhaus und glaub mir so schnell geht das wirklich nicht.

Für eine Zwangeinweisung braucht man Beweise dafür das es echt dringend ist...

Und von einer Zwangeinweisung spricht man auch erst wenn ein Arzt der Meinung ist das du da hinkommst 

0

Bevor du in eine Psychiatrie kommst, muss erstmal ein Arzt eine Untersuchung durchführen ib du krank bist (was ich nicht glaube). Wende dich in dem Fall am besten ans Jugendamt, die können dir mit den Problemen Zuhause helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Erdnuss14 15.02.2016, 03:20

Soviele weise Kommentare! Ich bin überrascht dass das um 03.20 noch so aus einem einzigen Menschen heraus kommt 🙃

0
PuddingZero 15.02.2016, 03:21

Erdnuss, du schmeichelst mir :D

0
Unknowuser1106 15.02.2016, 03:21

Ach wie lieb danke. Ja ich verstehe das einfach nicht. Ist ja klar dass ich in meiner Pubertät bisschen launischer bin und man sich dann mal streitet. Und da gehören ja auch immer 2 zu. Dass schaukelt sich einfach hoch, ein Wort gibt das andere :(
Und Jugendamt, wenn es einmal Zuhause ist, geht es nicht mehr weg!;(

0
PuddingZero 15.02.2016, 03:24

Ich bin ja selber erst 16 daher kann ich relativ gut mitreden. Richtig beim streiten gehören immer zwei dazu. Hmmm ist ja meistens so :/

0

Wenn deine Eltern einen Arzt finden der das auch so sieht, gehst du tatsächlich in eine Klinik. Da nützt dein Protest dann gar nichts. Eine Heimeinweisung geht auch ziemlich einfach. 

Vielleicht solltest du in dich gehen und überlegen, ob du dich wirklich so daneben benimmst. Zuweilen können Kids auch aufhören ständig Terror zu machen.

Kommt es zu einer Abklärung, wird man auch feststellen ob dir oder dein Eltern etwas fehlt. Kooperation wird man von dir auf jeden Fall auch verlangen.

Übrigens heisst das was du meinst Protest, nicht Prozess.

 Einfach weniger bockig sein hilft euch allen. Wer ewig auf Krawall aus ist macht es sich selber schwer. Wirst du in eine Heim oder eben in die Psychiatrie eingewiesen, machst du sicher nicht die Regeln. Zuweilen nachdenken hilft. Offensichtlich brauchst du und deine Familie Hilfe. In welche Richtung sie geht, kann man so nicht sagen.Auf jeden Fall hast du aber mit deinem Verhalten einen grossen Einfluss darauf was geschieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Unknowuser1106 15.02.2016, 03:32

In *ein Heim, und ne meine Eltern würden mich niemals in ein Heim gehen. Komme nicht aus einem schlechten Elternhaus.

0
Goodnight 15.02.2016, 03:40
@Unknowuser1106

Dann liegt der Krawall doch an dir allein? Wenn deine Eltern wollen, geht das. Wenn sich das Jugendamt einschaltet, treffen dann die solche Entscheidungen. Es lohnt sich also für Kinder immer es nicht zu übertreiben.

0

Hallo! Ohne ärztliche Fachdiagnose können Deine Eltern das nicht machen. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Unknowuser1106 15.02.2016, 03:24

Dankeschön❤️ ja ich hoffe das ich hab voll Angst ..

0

Ich habe das Gefühl, Deine Eltern wollen Dich los werden um Ruhe vor Dir zu haben. Solche Eltern wünscht sich KEINER!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann regel das mit dem Jugendamt, alleine kannst du da nicht viel bewirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Unknowuser1106 15.02.2016, 03:17

Danke. Aber wenn ich das nicht möchte? Die können mich doch nicht zwingen oder ?

0
rkay99 15.02.2016, 03:19
@Unknowuser1106

Du bist minderjährig und bist somit an deine Eltern gebunden.

Du alleine kannst da nicht viel erreichen, du solltest dich mit dem Jugendamt in Verbindung setzen und ihnen von deiner Situation schildern.

0

Was möchtest Du wissen?