Können Eltern ein Kind dazu "programmieren" , dass sie ihr Leben lang denken , dass sie nichts können?

17 Antworten

Ja! Definitiv.
Ich bin selbst teilweise in so einer Familie großgeworden, in der mein Bruder und ich einfach nur der "Abschaum" waren, der nichts kann und aus dem nie etwas werden wird.
Der Glaubenssatz begleitet mich noch heute, ich habe oft Rückfälle, obwohl ich jemanden an der Seite habe, der mir den Rücken stärkt (aber ebenso aus einer solchen Familie kommt und daher auch hin und wieder solche Gedanken hegt).
Mein Bruder ist hier stabiler.
Viele kommen aus dieser Spirale gar nicht heraus, manche nur intervallmäßig.
Das Problem ist halt, dass negative Glaubenssätze viel eher geglaubt werden, als positive, da unsere Gesellschaft ja nahezu durchwegs auf Negativität ausgerichtet ist.
Und das wieder herauszukriegen? Dieses Misstrauen sich selbst und anderen gegenüber...das funktioniert nur sehr langsam oder gar nicht.      
Wie Eltern das machen? Ganz einfach: Emotionale Erpressung! Das ist das Einfachste. Tut das Kind nicht, was die Eltern wollen, gibt es Liebesentzug. Die Eltern vermitteln dem Kind aber gleichzeitig: Egal, was du tust, du bist nicht gut genug.  
Meine Eltern wollten bspw. keine Kinder mehr, also waren wir weder erwartet noch erwünscht....
Dagegen strotzt unser großer Bruder  vor Selbstwert und Selbstbewusstsein.

Ja das ist sehr gut möglich. Kinder schauen jahrelang zu ihren Eltern hoch un sehen sie als Vorbilder. Was ihnen gesagt wird, glauben sie auch. Sowas kann sich dann chronifizieren und psychische Krankheiten wie eine Depression auslösen.

Wieso das Eltern tun kann ich dir nicht genau sagen, es hat auch mit ihren Psychen zu tun, mit dem was sie für richtig halten usw.

Sowas loszuwerden ist deswegen so schwer, weil sich das als Muster in dein Gehirn einprägt. Um diese Muster abzuändern braucht man meistens eine Therapie und auch sehr viel Geduld (ich spreche hier von Jahren).

Hoffe konnte helfen.

MfG MiZz

Ja das geht und wenn die Traumatisierung und Blockaden sehr stark sind dann kann das ein leben lang anhalten!

Die Technik verrate ich nicht weil ich einer solchen auch ausgesetzt war aber ich befreite mich und bin auch noch in Therapie!

Übrigens ein Bsp für eine Blockade ist der Satz: Nur verrückte oder irre gehen zum Therapeuten!

Also ich habe noch nie eine/n Verückte/n bei der Therapie gesehen!

Nur Clevere!

Vt hilft bei einer Depression übrigens...

Was passiert, wenn ein Vater erfährt, dass sein Kind nicht das leibliche ist?

Ich persönlich kann mir meinen Teil dazu denken, aber mich interessiert eure Sichtweise. Angenommen, ein Mann heiratet, bekommt ein Kind und kümmert sich 8 Jahre lang liebevoll darum. Ihm fällt auf, dass das Kind ihm nicht ähnelt. Dann erfährt er durch einen Vaterschaftstest, dass es nicht sein leibliches Kind ist. Er wurde also 8 Jahre lang belogen und betrogen, hat sich im Endeffekt um das Kind eines fremden Mannes gekümmert und wurde so richtig schön für dumm verkauft. Mal im Ernst, sowas bricht einem Menschen doch das Herz? Ich glaube, nur Eltern können das voll und ganz nachempfinden, aber selbst für mich klingt das furchtbar. Was meint ihr dazu? Was passiert, wenn ein Vater erfährt, dass sein Kind nicht das leibliche ist?

...zur Frage

Was tut man wenn man denkt man wäre ein totaler Versager?

Irgendwie gibt es nichts worin ich so wirklich gut bin, ich bin ein Versager, Ich kann nicht wirklich viel, und schon gar nicht vieles gut. Ich will auch mal endlich erfolgreich sein doch dies ist unmöglich wenn man in nichts wirklich gut ist. Klar es gibt Dinge die kann ich einigermassen, aber eben nicht gut. Was soll ich also in meinem Fall tun wenn ich es einfach leid bin ein unbedeutender Versager zu sein? Aber alleine durch Willen wird man ja nicht erfolgreich wenn einem dafür das können fehlt oder? Also was kann ich tun um Erfolg im Leben zu haben obwohl ich ein verdammter Versager bin? Ich muss es akzeptieren oder? Muss mich damit abfinden das ich eben ein Nichtskönner und ein totaler Versager bin oder? Weil wie gesagt alleine durch Willen wird ja niemand erfolgreich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?