Können Eltern das konto des kindes wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Freund 18 wird, muß er sofort zur Bank und sämtliche Vollmachten entziehen.

Meiner Meinung nach müsste er sie, wenn er wollte, sowie so bestätigen.

Ab 18 kann der Freund alleine über sein Konto bestimmen. Davor hat der Vater bzw. haben die Eltern auch die "finanzielle Fürsorge". Theoretisch kann der Vater das Geld für den Unterhalt des Sohnes verwenden.

Wer Geld verdient (Ausbildung/Beruf) muß auch für seine Lebensunterhalt sorgen, Stichwort: Kostgeld. Wäre die Familie bzw. die Eltern im ALG2-Bezug müsste dieses Einkommen in Teilen ja auch für Unterhalt/Unterkunft des Sohnes aufgewendet werden.

er hat kein Recht darauf aber er kann sich ja ein eigenes Konto aufmachen (notfalls erst, wenn er 18 ist)

aber somit ist sein ganzes geld was er die zwei Jahre verdient hat Ja weg, darauf hat er keinerlei Rechte sich dies zurückzuholen?

0
@pbtg26

So wie ich mich an den Recht-Untericht entsinne, gehört das Geld seinen Eltern. Wenn ihm das nicht passt, muss er ihnen irgendwie die Erziehungsberechtigung entziehen und auf Unterhalt oder so verklagen.

0

okay. Dankeschön für die schnelle Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?