Können eingeschaltete Elektrogeräte kaputtgehen, wenn man den Stecker rauszieht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viele Elektrogeräte sind heute mit einer komplizierten Elektronik ausgestattet. Und Diese kann dadurch in der Tat kaputt gehen. Also, es wäre immer besser, die Geräte vorher auszuschalten, bevor der Stecker gezogen wird.

Hellraumprojektoren und Beamer nehmen dir das sehr übel, da die Lampe nach dem Abschalten erst noch weiter gekühlt werden muss, bis man das Gerät wirklich vom Netz nehmen darf. Beamerbirnen sind sauteuer! Andere Geräte, wie Drucker haben oft eine spezielle Parkposition, in der die Tinte nicht austrocknet.

Man sollte es nicht machen und sich angewöhnen, weil gri1su hat recht, besser ausschalten, es kann dem Gerät auf die Dauer schaden. Aber gleich kaputtgehen darf es nicht, auch wenn es kompliziert ist das Gerät, des gibt ja auch mal Stromausfall, das ist wie Stecker ziehen. Also hat Indy auch recht.

Das kommt wirklich darauf an, was für Geräte du meinst. Deinen Fön wirst du so wohl nicht kaputt kriegen. Bei deinem PC kannst du dabei deine OS (zB Windows) "kaputt" machen

Danke für all die guten Antworten! DH!! Es handelt sich bei mir (in diesem Fall) um ein Keyboard.

0

Eigentlich nicht. Es wird dabei lediglich die Stromzfuhr unterbrochen, also es passiert nichts anders als wenn man das Gerät regulär ausschaltet. Was eher Kaputt gehen kann, sind die Steckdose oder der Stecker bzw. Kabel.

das kommt auf das gerät an. bei einem wecker, einer kaffeemaschine oder einer schreibtischlampe sehe ich kein problem.

diese geräte hassen dich dafür

z.b. fernseher, computer, staubsauger, elektrogroßgeräte, beamer, stereoanlagen

Was möchtest Du wissen?