Können durch einen neuen Korea-Krieg die Preise für Computer-Hardware steigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn irgendwo Krieg ist, steigen immer die Preise. Oder haste schon mal nen Panzer gesehen, der nur 4 Liter Biodiesel auf 100km verbraucht.

Eine der wenigen "nützlichen" Seiten einer militärischen Auseinandersetzung und häufig einer der elementarsten Gründe, warum Kriege überhaupt erst angezettelt werden.

Oder gehörst du zu denen, die glauben die U.S. Army ist tatsächlich deswegen im Irak einmarschiert, weil sie dort "Massenvernichtungswaffen" vermutet haben.

Es wäre tatsächlich denkbar, daß die Firma Samsung Geschichte wäre oder zumindest sehr eingeschränkt in der Entwicklung wäre.

Das mag man sich gar nicht vorstellen, was so ein Krieg alles auslösen würde. Der mangelnde Absatz von Smartphones wäre aber noch das kleinste Problem.

Dies hat garkeinen Zusammenhang.

Computer-Bauteile stammen aus verschiedensten Staaten.

Beispielsweise, Intel ist in Santa Clara. Genau wie NVIDIA. Dort ist der Hauptsitz, die Teile sind aber aus China zu 98%.

Also würde rein technisch diese Frage null Sinn ergeben. Und bis der Nordkorea-Krieg beginnt ist schon längst der 3. Weltkrieg.

Keine Ahnung. Aber du hättest vllt. gute Chancen bei Starcraft auf einen der oberen Plätze im weltweiten Ranking zu kommen! ;)

Was möchtest Du wissen?