Können Drogen die Sexualtrieb zerstören?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kurzfristig erhöht Amphetaminkonsum die Libido, bei dauerhafter Anwendung killt es aber das sexuelle Verlangen. Das muss nicht dauerhaft so bleiben, wenn du eine Therapie durchziehst, um von dem Zeug wegzukommen. Hast du irgendwelche Vorteile von dem Konsum? Nein? Dann sprich ernsthaft bei einer Drogenberatung vor!

Hört sich eher wie eine Phase von Depression an, extreme Antriebslosigkeit und Lustlosigkeit sind Nebenwirkung von vor allem stimmungaufheiternden Drogen. Im Gehirn wurden während des Rausches ein Überfluss von Dopamin ausgeschüttet, sodass jetzt der Spiegel im Blut besonders niedrig ist und sich erstmal wieder regenerieren muss. Bei regelmäßigem Konsum in kurzen Abständen gewöhnt sich der Körper auch sehr schnell an die Überausschüttung von Dopamin und reduziert die eigene Ausschüttung. Dadurch entstehen sehr häufig Phasen schwerer Depressionen während des Entzugs, je stärker die Abhängigkeit, desto krasser kann das werden. Der Körper braucht eine ganze Weile, um das wieder zu normalisieren.

Mit Drogen anzufangen, um eine depressive Phase oder Frust zu "verarbeiten" (wohl eher auszublenden), ist immer eine schlechte Idee.

Hi,
wenn du seit 10 Wochen jeden Tag am ziehen bist, dann leg bitte eine Pause ein, gerne auch eine Längere.
Der körperliche und geistige Verfall der mit regelmäßiger Speed Einnahme daherkommt, macht dich garantiert nicht attraktiver.
Schlaf dich aus und Futter die nächste Woche was das Zeug hält und dann sieht die Welt auch wieder anders aus, dauerhafte Schäden sind noch nicht zu erwarten.
Lg

Amphetamin-Entzug Pep absetzen?

Hallo,

dies ist ein sehr heikles Thema und ich bitte vorweg um Hilfe und keine Belehrungen. Sucht ist echt besch***** und ich mach mir wirklich Sorgen.

Zum Thema:

Ich konsumiere seit 5 Jahren gelegentlich Pep/Amphetsmin zu Partys oder besondere Anlässe. Nun im Studium kamen mehr Partys und mehr Drogen. Um am nächsten Tag zu funktionieren kamen wir auf die tolle Idee morgens uns eine Line zu legen um zu funktionieren. Das hat sich so hochgeschaukelt über Monate. Nun hab ich ca 4 Monate nahezu jeden Tag Pep konsumiert. Erst morgens, dann morgens und mittags, bis zu ein paar mal am Tag zwischen durch...

Ich möchte nach den Prüfungen unbedingt aufhören diesen Mist zu konsumieren! Jetzt frag ich mich, kann ich einfach von heute auf morgen komplett aufhören? Was sollte ich beachten? Wie werden die Folgen im Entzug aussehen?

Ich hoffe wirklich darauf hier Hilfe zu finden, da ich auf keinen Fall will, dass irgendjemand von meinem Problem Wind bekommt.

Grüße und Danke an die community!


...zur Frage

Erkennt man Drogenkonsum an den Augen? (Speed)

Ich habe den Verdacht, dass jemand Amphetamin/speed nimmt. Er hat es vor einem halben Jahr ausprobiert, aber hat dann aufgehört. Doch jetzt glaube ich er hat seit ein paar Wochen angefangen und zwar regelmäßig.. Er ist irgendwie sehr abwesend z.B. weiß er nach 2 Minuten nicht mehr worüber wir gerade reden. Und er hat starke augenringe weil er angeblich nur schlafprobleme hat.. Kann ich an seinen Pupillen erkennen ob er speed nimmt?

...zur Frage

Indirekte Abfuhr bekommen?

Also wir haben heute in der Schule ein Spiel gespielt, weil ja letzter Schultag ist usw. Der Sinn des Spieles ist dass man testet wie gut man seine Klassenkameraden kennt und meine Freundin musste dem Jungen in den ich verliebt bin die Frage stellen ob er sich in ein Mädchen aus der Klasse verlieben könnte und er hat nein gesagt... Also war dass eine indirekte Abfuhr von ihm? Weil ich habe Andeutungen auch wenn minimale gemacht dass ich ihn mag und er ja irgendwie auch aber jetzt... Ich werde einfach nicht schlau aus ihm :(

...zur Frage

Amphetamin ausprobiert...

hallo, habe ein problem.letzte woche wollte ich "einbissle" speed ausprobieren.habe es aber übertrieben. in der nachtschicht ist mein verhalten aufgefallen,weil ich meinen akkord nicht geschafft habe (von 425 nur 200 teile geschafft).zu dem bin ich auch noch früher nach hause,was man ja bekanntlich nicht macht.und was nicht das erste mal wäre.beim ersten mal habe ich gesagt ,dass ich zu lange am pc gesessen bin (3tage ohne schlaf-dass ist bei mir so üblich- phasenweise). jetzt will der abteilungsleiter morgen mit mir darüber sprechen.und er hat auch verdacht auf drogenkonsum,hat man mir gesagt. für die fehlenden stückzahlen habe ich ein argument parat.aber was ist wenn er fragt ob ich bereit wäre blut abzugeben? wann wird diese schätzungsweise sein?sofort?wie lange ist speed/pep/amphe. im blut und im urin nachweisbar? hoffe ihr könnt mir helfen denn ich habe angst um meinen job.

...zur Frage

Wie kann man Drogen konsumieren ohne es zu besitzen?

Hi bin ein Mädchen und 15 Jahre alt. Ich habe gehört, dass der Konsum von Drogen erlaubt ist, jedoch ist der Besitz verboten. Nun frage ich mich wie man Drogen konsumieren kann ohne es zu besitzen? Man muss es ja irgendwie haben um es zu benutzen. Versteht ihr was ich meine?
Ist doch Irgendwie unlogisch, oder? Was meint ihr ?

...zur Frage

Kalter Entzug von dem Täglichem Drogenkonsum..?

Mit 13 habe ich angefangen regelmäßig Cannabis zu konsumieren, Jetzt bin ich 16

In den letzten 3 Jahren wurde das Rauchen zum Alltag,es vergingen höchstens mal 2 Tage ohne. Dazu kamen noch Amphetamine (Ecstasy , Pep) Dies hab ich doch nicht so häufig gemacht und auch 'erst' mit 15 begonnen, Vielleicht jedes 2-3 Wochenende. Aufjedenfall bin ich seit knappen 3 Wochen clean, Und mir geht`s auf gut deutsch gesagt ***. Immer wenn ich etwas esse ist mir zum Spucken zumute, und ich hab nicht das Gefühl das es besser wird,im Gegenteil, ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer

Es würde mir so sehr helfen eure Erfahrung mit Entzug zu hören, vergeht das? Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?