Können die Scmerzen auf eine Schwangerschaft deuten?

7 Antworten

Hallo Tatjana,

du kennst deinen Körper einfach am Besten und empfindest da gerade eine
Veränderung. Ja klar, generell ist es immer möglich in der ersten Zyklusphase (also die Zeit vom 1. Tag der Periode bis zum Eisprung) schwanger zu werden. In dieser Zeit reifen unter dem Hormon Östrogen die Eibläschen im Eierstock an,
bis dann eben eine Eizelle frei gegeben wird (Eisprung). Dieser Zeitpunkt ist von Frau zu Frau und sogar von Zyklus zu Zyklus unterschiedlich. Von dem her ist alles möglich bei dir :-) Manche Frauen empfinden in dieser Zeit einen Mittelschmerz...

Aber klar von „weitem betrachtet“ lässt sich ganz schwer etwas Konkretes
einschätzen... daher bleibt nur abwarten... was würde denn eine Schwangerschaft für dich bedeuten? Eher Panik oder Freude?

Wenn die Schmerzen doller werden oder einfach ziemlich unangenehm sind, ist es schon eine gute Sache, wenn du das ärztlich abklären lässt. Dann hast du für dich, das „etwas nicht stimmt“ ganz persönlich ausgeschlossen...

Beste Grüße an dich,

Doppelpunkt

Hallo.vllt ist es doch eine Schwangerschaft.Das ist die Zeit bis zur Geburt ist aber auch verbunden mit etlichen, zum Teil sehr unangenehmen Beschwerden. Hierzu gehören Rückenschmerzen, mit denen die Schwangere fertig werden muss. Während Rückenprobleme durch den wachsenden Bauchumfang und die entsprechende Gewichtszunahme in der späteren Schwangerschaft durchaus nachzuvollziehen sind.Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft können sehr vielfältig sein. Auch eine Schmierblutung gehört unter Umständen zu den Vorboten dieser hoffentlich frohen Kunde. Wie du eine Schmierblutung als sogenannte Einnistungsblutung identifizieren kannst. Auch wird eine Eizelle befruchtet, wandert sie langsam Richtung Gebärmutter. Dort angekommen nistet sie sich in die Gebärmutterschleimhaut ein. Dabei kann es passieren, dass die Gebärmutter beziehungsweise die Blutgefäße in der Gebärmutter leicht verletzt werden und es so zu geringen Blutungen kommt.  

In den ersten drei Monaten nach der Befruchtung ist das Risiko, eine Fehlgeburt zu erleiden, besonders groß. Es gibt viele Ursachen für Unterleibsschmerzen in der frühen Schwangerschaft. Nicht alle sind gefährlich, viele Beschwerden sogar ganz normal.

Woher willst du wissen wann dein Eisprung ist?

Deine Schmerzen deuten nicht auf eine Schwangerschaft hin. Was genau vorliegt kann aber nur ein Arzt abklären.

Lg

HelpfulMasked

Ist sie schwanger von mir n?

Ich hatte vor kurzem was mit einem Mädchen. Wir haben nicht verhütet und ich bin in ihr gekommen....
Sie meinte ihr Eisprung wäre erst in fünf Tagen.  Danach meinte sie, das sie ein heftiges ziehen im Unterleib hatte. Dieses ziehen ging aber nur einen Tag. Jetzt wo ihr Eisprung ist hat sie dieses ziehen nicht mehr. Nur noch einmal eins ganz kurz.

Kann es sein das sie schwanger ist ?

...zur Frage

Schmerzen im Unterleib von was?

Guten Abend allerseits,

ich habe komische schmerzen im Unterleib (Eierstöcke beidseitig) .. Meine Periode werde ich wahrscheinlich erst in einer Woche bekommen und nach meinem Periodenkalender hätte ich meinen Eisprung letzte woche gehabt.. Meine Frage wäre jetzt ob einer von euch weiß von was diese schmerzen kommen könnten, weil ich mir sorgen mache das es was schlimmes ist.. danke im Voraus

...zur Frage

Anzeichen für weiteren Eisprung, eine Woche vor Periode. Möglich?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe einen "Period Calendar" den ich seit längerem führe und laut meinen Temperaturmessungen und abtasten hatte ich meinen Eisprung Am 24.2. Jetzt sollte nächste Woche meine Periode kommen. Ich habe allerdings seit vorgestern erhöhte Temperatur, schmerzen im linken Eierstock und empfindliche Brüste. Vorallem meine Brustwarzen schmerzen dieses Mal extrem und sind "angeschwollen" und die Brüste sind hart. Was ich zuvor nie hatte. Ich habe nun auch seit 2 Tagen erhöhte Körpertemperatur. Kann es sein, dass sich mein Eisprung verschoben hat bzw. 2 Mal stattfindet?? Ich hatte nämlich während meines eigentlichen Eisprungs die gewöhnlichen Anzeichen eines Eisprungs, wieso denn nun nochmal?? Es kann eigentlich auch kein Anzeichen der Periode sein, da habe ich ganz andere schmerzen im Unterleib und noch nie Brustschmerzen. Hätte sich mein Zyklus sich verschoben, hätte ich ja am 24. keinen Eisprung gehabt.

Was ist das?

...zur Frage

eisprung und schmierblutung trotz pille?

Hallo Hab ne kleine frage: Am 6 juni hatte ich ungescbützten gv(verhüte mit pille ellyfem) danach hat am 9juni die mens eingesetzt. Am 13 habe ich mit der einnahme wieser weitergemacht. Am 19 juni hatte ich magendarmgrippe mit durchfall und erbrechen. Leider kann ich nicht mehr genau sagen, ob die 4 stundenregel der einnahme eingehalten wurde. Am 21 hatten wir wieder gv, zusätzlich mit kondom verhütet. Nun habe ih am 23.juni leichte schmierblutungen und ein ziehen in den eierstöcken, welches bis hsute morgen immernoch anhielt. Kann es sein dass man trotz der pilleneinnahme einen eisprung mit schmierblutungen hat oder muss ich mir über eine allfällige schmierblutung sorgen machen? Vieleicht kann mir da jemand seiterhelfen, wäre nett

...zur Frage

keinen Eisprung, längerer Zyklus und längere Blutung durch Östrogenfreie Pille?

Ich nehme seit gut 1,5 Monaten die östrogenfreie Pille Desirette. Ich habe ganz normal zum ersten Tag meiner Menstruation angefangen. Meine Periode habe ich dann nächsten Monat nicht bekommen bzw nicht wie üblich nach 28 Tagen sondern nach 38 Tagen. Nun blute ich schon seit fast 2 Wochen (sonst immer max. 7 Tage) und habe gelesen, dass es sein kann, dass wenn man keinen Eisprung hat, der Zyklus und die Blutung länger sein können. Da durch die
Pille der Eisprung verhindert werden kann und ich bei dieser östrogenfreien Pille ja keine Pillenpause habe, ist es möglich, dass genau das bei mir passiert oder könnte das ganze andere Gründe haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?