Können die Koffer (Hartschale) kaputt gehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hartschale ist nicht gleich Hartschale. Die Koffer eines namhaften Herstellers zum Beispiel - er beginnt mit "S" und hört mit "e" auf - sind in der normalen Praxis nahezu unkaputtbar.

Schwachstellen sind aber meist die Reißverschlüsse.

Mein Koffer von besagter Firma wurde auf einem Flug beschädigt, weil sich anscheinend ein Elefant auf das Schloß gesetzt hatte. Ich habe den Schaden am Flughafen gemeldet. Zwei Tage später wurde der Koffer gratis abhgeholt. Nach zwei weiteren Tagen hatte ich ihn - gratis repariert - zurück.

Aus meiner Sicht kann ich die leichten Materialien nur empfehlen.
Ob die Hartschalenkoffer von Aldi & Co. ähnlich stabil sind, kann ich nicht beurteilen.

Gruß, earnest

Danke für den * !

(Eh ich's vergesse: Die Produkte einer hiesigen Firma, die mit "Rim" anfängt, kann ich Dir aus eigener langjähriger Erfahrung auch empfehlen.
Die sind ebenfalls nicht billig - aber wenn Du's auf die Lebenszeit der Koffer umrechnest...)

0

egal welchen Koffer du kaufst es lohnt sich immer noch zusätzliche 10 Euro in ein Kofferband zu investieren. Es erhöht die Stabilität und schützt auf jeden Fall davor daß die beiden Kofferhälften aufklappen und sich dein ganzes Geraffel im Bahnhof oder Flughafen verteilt :-)

Wenn du mit dem Koffer fliegst hilft ein möglichst buntes (oder individuell aufgepepptes) Kofferband außerdem deinen Koffer auf dem Förderband wiederzuerkennen...

ja sicher können die auch kaputt gehen,aber wenn die sofort kaputt gehen würden,hast du zumindest die garantie darauf,die der hersteller(oder zumindest der gesetzgeber) gibt (bei ordnungsgemäßem gebrauch) früher gab es mal einen hersteller der im tv einen werbesspott laufen lies in dem er suggerierte das seine koffer unkaputtbar wären (jetzt nicht mehr),y

Diese Koffer können genau so kaputt gehen wie andere Koffer auch. Viel schneller wird das wohl nicht passieren als bei anderen. Allerdings sollte man sich viel eher noch überlegen, ob eine Hartschale tatsächlich die beste Wahl ist, denn sie sind sehr schwer. Die meisten Fluggesellschaften haben ein Höchstgewicht für's Gepäck. Wenn also der Koffer alleine schon so viel wiegt, kann man weniger hinein tun.

ääähm ... unter bestimmten Umständen geht auch ein Koffer aus Gusseisen mal schrott -.- Wenn du normal mit im umgehst geht er nicht kaputt denke ich mal...

Danke ;) weil ne Freundin meinte wenn der einmal kaputt geht ist der sofort kaputt

0

Es gibt - wie so oft - gute und schlechte.

Wir haben uns 1998 Hartschalenkoffer von Samsonite gekauft. Haben seitdem ca. zehn Hin- und Rückflüge und einige Autoreisen mitgemacht. Nach jedem Flug konnte man an den neu hinzugekommenen Kratzern sehen, wie "liebevoll" das Bodenpersonal mit unseren Gepäckstücken umzugehen pflegt. Aber bis heute halten und schließen sie einwandfrei.

Allerdings: im Laufe der Jahre mussten wir feststellen, dass Hartschalen unpraktisch sind im Vergleich zu den neueren voluminösen Gewebetrollies. Da ist man mit den Verstaumöglichkeiten flexibler.

Wenn Hartschalenkoffer, dann unbedingt mit Rollen. Die Rollen so groß wie möglich. Unsere haben einen Durchmesser von ca. 4cm. Etwas unpraktisch, wenn es über Schwellen und Nuten geht. Ein Ausziehgriff ist auch sehr komfortabel.

Jeder Gegenstand kann Mängel haben. Auch diese Art von Koffer können kaputt gehen.

natürlich stimmt das, sie sind nicht unkaputtbar gebaut.

Ja schon klar !:D Aber ich meinte damit ob es sofort kaputt geht

0

Was möchtest Du wissen?