Können Depressionen zu Boshaftigkeit führen?

7 Antworten

Eher nicht. Bei einer "klassischen" Depression ziehen sich die betroffenen Menschen eher zurück. Es gibt noch die weniger bekannte "manische Depression", die zeichnet sich aber eher dadurch aus, dass diese Menschen "übertrieben gut drauf" sind bzw. in dieser Situation total unlogische Dinge tun. Beispielsweise "Geld ausgeben, dass sie letztendlich nicht haben". "Boshaftigkeit" ( Rachsucht ) an sich ist natürlich keine Krankheit. Wenn das aber auffällig nur "Schubweise" kommt ( vgl. nicht nachvollziehbarer Wutausbrüche ), dann wäre das durchaus von einem Facharzt für Neurologie/Psychiatrie zu prüfen.

Hmmm - die Depression gibt es meines Erachtens nicht und erst recht keine eindeutigen Verhaltensweisen bei psychisch kranken Menschen. Desweiteren finde ich es zu einfach, als Grund für negative Verhaltensweisen, die psychische Erkrankung als alleinigen Grund / Vorwand oder gar Ausrede zu bestimmen / benutzen.

Ja depressive Menschen sind auch grantig und wütend, muss aber nicht sein.

Dürfen Bürger Gespräche aufzeichnen?

Moin, dürfen wir Bürger, wenn es um MA von Behörden geht, deren Aussagen per Diktiergerät aufzeichnen und haben diese vor Gericht eine Chance die pure Boshaftigkeit der MA nachzuweisen? Es geht um die Tatsache, das MA boshaft die Unwahrheit sagen, um dann zu drohen.

...zur Frage

Leidet sie an Depressionen?

Eine gute Freundin von mir hat ein Geheimnis. Ihre beste Freundin hat mir den Verdacht anvertraut, dass sie vielleicht Depressionen hat, da ihr Schnittwunden an ihren Armen aufgefallen sind und sie sich außerdem so benimmt, also oft alleine ist und traurig und halt viele Symptome dafür auftreten. Und jetzt hat sie mir gesagt,sie hätte ein trauriges Geheimnis. Ein schlimmes. Sie will es mir aber nicht sagen. Kann es sein, dass sie an Depressionen leidet?

...zur Frage

Rohkosternährung gegen Depressionen

Ich habe Depressionen (mittelgradig) und ich hab jetzt schon sehr oft gelesen, dass eine Rohkosternährung, oder zumindest eine Erhöhung des Rohkostanteils in der Ernährung dazu führen kann, dass die Depressionen geringer/besser werden. Kann das jemand bestätigen? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Ist ein psychisch kranker Mensch beziehungsgähig?

Wenn ein Mensch an Depressionen, Ängste und Komplexe leidet, ist er dann überhaupt fähig eine Liebesbeziehung zu führen?
(Kann man das allgemein eigentlich sagen?)

...zur Frage

Bösartigkeit Symptom von Depression?

Hab heute über meinen Vater geschrieben und eine Frage beantwortet, wo es um einen depressiven Vater ging, der auch beleidigend und verletzend wird, wenn er eine depressive Phase hat.... Eigentlich kenne ich mich mit Depressionen gut aus (habe in dem Bereich gearbeitet, meine halbe Familie, auch ich leide darunter), aber Boshaftigkeit habe ich noch nie gelesen.... Hat da jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Gibt es auch grundlose Depressionen?

Ich hab festgestellt, dass ich Depressionen hab und um sie überstehen zu könne oder wenigstens identifizieren zu können, hab ich mich mal informiert.Ich hab als Ursachen Stress, schlimme Erlebnisse, körperliche Schäden, Mobbing etc. gefunden, allerdings scheint es bei mir überhaupt keine Ursachen zu haben. Gibt es grundlose Depressionen oder bin ich schon geisteskrank?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?