Können das jetzt schon Zeichen für eine Schwangerschaft sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten


Nicht jedes Antibiotikum hat Einfluss auf die Pille, aber zum Beispiel können Breitbandantibiotika die Aufnahme der Pillenhormone aus dem Darm verringern.

Das kann man in der Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments unter "Wechselwirkungen" nachlesen.

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Die Hormone der Pille hebeln deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der hormonfreien Zeit (Einnahmepause) beginnt die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt. Eine Schwangerschaft kann nicht entstehen.

Wenn jedoch Tabletten zu Beginn der ersten oder am Ende der letzten Einnahmewoche vergessen werden bzw. wie in deinem Fall gegebenenfalls ihre Wirkung nicht voll entfalten konnten, verlängert sich hierdurch das siebentägigen hormonfreien Intervall und es kann dann doch zum Heranreifen neuer Follikel kommen.

Aber weder Schmerzen, noch Erbrechen und Durchfall, geschweige denn Gliederschmerzen sind Schwangerschaftszeichen.

Wenn es jedoch tatsächlich zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter spontaner Eisprung) und Befruchtung gekommen ist, würdest du jetzt noch keine Schwangerschaftszeichen haben.

Denn erst nach der Einnistung können schwangerschaftserhaltende Hormone in deinen Blutkreislauf gelangen und dann gegebenenfalls auch Beschwerden verursachen.

Deine Symptome deuten ehr auf einen Infekt; z.B. Grippe oder Magen-Darm..., der auch wieder Einfluss auf die Wirksamkeit der Pille haben kann. Deshalb bitte auch jetzt zusätzlich verhüten.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten vermeindlich ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich und ein frohes neues Jahr!

Durchfall ist m.E. kein typisches Schwangerschaftszeichen. 

Auch bei dem beschriebenen zeitlichen Ablauf würde ich eher von einem Magen-Darm-Infekt ausgehen.

Sicherheit gibt da aber nur ein Arzt.

Deine Beschwerden haben NICHTS, aber auch GAR NICHTS, mit einer Schwangerschaft zu tun!!! So kurzfristig bekommst du keine Symptome... nein, auch nicht ausnahmsweise! 

Ist jedoch keine Garantie dafür, dass du nicht schwanger bist! Ob das Medikament die Pille beeinträchtigt, steht in der Verpackungsbeilage! 

Nein das ist so gut wie ausgeschlossen
Aber ich sag mal willkommen in der Grippe saisong mein Mann mein Vater und meine Schwester Ligen gerade alle bei mir genau wie meine Tochter fiebern und husten vor sich hin . .
Dauert ca 1 Woche gliederschmeruen Durchfall erbrechen Halsschmerzen Ohrenschmerzen usw diese Grippe ist sehr fies und die Symptome sind unterschiedlich

Was möchtest Du wissen?