können brüste wegen pille wachsen?

6 Antworten

Nein, aber es kann am Anfang so aussehen. Viele (nicht alle) Frauen bekommen zu Beginn der Pilleneinnahme Wassereinlagerungen, die leider bevorzugt die Brüste betreffen.

Dann sind die Brüste geschwollen und gespannt und schmerzen manchmal sogar. Ziemlich unangenehm. Und glaub mir, manchmal guckst du dich sogar nach einer Rolltreppe oder einem Fahrstuhl um, weil du keine Lust hast, eine Treppe runterzugehen.

Nach 2-3 Monaten, wenn sich der Körper an die Pille gewöhnt hat, geht das wieder weg, die Brüste schwellen wieder ab und werden wieder so groß wie vorher.

Bis dahin hilft ein fest sitzender Sport-BH. Aber ein geschwollener Busen ist eben kein gewachsener Busen.

Die Brüste können von der Pille vorübergehend Wasser einlagern. Das ist eher unangenehm, da die Brust meistens stark spannt und sehr schmerzempfindlich ist. Nach ein paar Monaten geht das aber wieder weg.

Ein dauerhaftes Brustwachstum durch die Pille gibt es nicht. Das ist ja auch nicht der Sinn der Sache. Die Pille ist ja ein Verhütungsmittel und kein Brustvergrößerungsmedikament.

Das kann durch die Hormonveränderung kommen. Eine Freundin hat beim verschreiben gefragt ob sie so eine Pille kriegen kann.
Das Ausmaß des Wachstums ist unterschiedlich

Was möchtest Du wissen?