Können Beiträge vom Bruttoarbeitslohn über der Beitragsbemessungsgrenze berechnet werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe davon aus, dass du im Dezember eine Einmalzahlung erhälst und deshalb dein Brutto vergleichsweise hoch ausfällt. Wenn dem so ist, muss dein komplettes Entgelt verbeitragt werden. Denn der die monatliche Beitragbemessungsgrenze übersteigende Betrag wird auf die in den Vormonaten noch nicht ausgeschöpfte Differenz zur BBG aufgeteilt. So ergibt sich für die drei Monate deiner Beschäftigung eine anteilige BBG (KV und PV) von 12.712,50 Euro. Den Entgelt beträgt 12.000 Euro. Insoweit ist es vollständig - sofern es sich im Dezember um eine Einmalzahlung in Höhe von 3.000 Euro handelt - voll zu verbeitragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird nichts zusammengerechnet, da SV-Abgaben monatlich fällig sind.

Wenn dir in einem Monat entsprechend Geld über BBG zufließt, wird darauf kein Beitrag erhoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiemie
21.10.2016, 15:44

Leider nicht die Antwort, die ich mir erhofft habe, aber trotzdem danke. :)

0

Was möchtest Du wissen?