Können bei einer Harnröhrenverengung Nierensteine abgehen?

2 Antworten

Ich würde sagen ja. Kommen Steine, dann ist ja ausreichend Platz fürs Ausscheiden vorhanden. Ein weiterer Beweis ist aber auch, wenn du einen guten Strahl hast, wenn du nicht drücken musst, und wenn nach dem Wasserlassen die Blase leer ist.

Kommt auf die Steine an,diese haben manchmal Eigenartige Fromen,mal Eckig,mal Spitz,aber ein Urologe wird dir da mehr erklären können

sind oder können nierensteine gefährlich werden?

mein vater hatte gestern starke bauchschmerzen und ist jz im krankenhaus. dort wurd festgestellt, dass er kleine nierensteine hat.

ist sowas gefährlich? mache mir sorgen. mein papa ist mein liebster

...zur Frage

Wie lange brauch ein Stein um zu wachsen (Nierensteine)?

Ich weiblich/15 habe durch Vererbung von meinem Vater bereits Nierensteine gehabt. Mir wurde ein CT gemacht dort hat man die Steine gut erkennen können. Rechts würde mir eine DJ-Schiene eingesetzt und anschließend zertrümmert. Links hab ich auch noch ein Stein der aber ein sehr kleiner krümmel ist (2mm) allerdings meinte der Urologe im Krankenhaus, das ich vorsichtshalber oft hingehen muss. Da mein Vater auch ein Nierenstau hatte, sollte ich lieber öfter zum Urologen um sowas zu vermeiden. Denn es kann höchstwahrscheinlich passieren das ich auch durch Vererbung ein Nierenstau bekommen könnte. Meine Frage, die ich vergessen habe einem Urologen zu stellen: wie lange brauch so ein Stein um zu wachsen? Die meinten ab 9-10mm sollte ich den Stein operativ wieder entfernen lassen.

...zur Frage

Warum schmilzt die Erdkruste/Mantel nur zum Teil also was ist der Indiz dafür das es nicht komplett aufschmilzt?

...zur Frage

Nierensteine schiene?

Habe Nierensteine die Ärzten sagen mir das es mit einer Schiene rauskriegen können meine Frage wie wird es ablaufen wie lange werde ich im Krankenhaus bleiben und werde ich Schmerzen haben

Bitte um eure Hilfe

Bedanke mich schon mal herzlich

...zur Frage

Wie kann ich bei einem gegebenen x chromosomalen rezessiven Erbgang in der Stammbaumanalyse einen autosomal rezessiven ausschließen?

Indiz ist ja dass nur Männer betroffen sind aber was wäre ein Beweis?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?