Können Bakterien und Viren auch noch drin bleiben in Klamotten auch wenn man die wäscht?

7 Antworten

Bakterien sind überall, sobald du jemanden die Hand gibst, werden Bakterien ausgetauscht. Wenn du dagegen mit Sagrotan oder anderen Desinfektionsmitteln vorgehst, kannst du vielleicht (für kurze Zeit) 99% vernichten. Es bleiben aber welche übrig und die gehören zu den eher unangenehmen Zeitgenossen. In einem Haushalt wo derartig desinfiziert wird, werden Allergien gefördert und resistente Bakterienstämme selektiert. Bei 60 Grad werden die meisten Bakterien abgetötet, wenn die Wäsche dann noch in der Sonne trocknet, tut die UV-Strahlung ein übriges. (Wäsche aus dem Krankenhaus, oder bei schlimmen Infektionen in der Familie würde ich immer bei 95 Grad waschen.)

Wenn die Wäsche nicht heiss genug gewaschen wird, natürlich! Nur wenn die Wäsche abgekocht wird, oder Waschmittel gegen Viren verwendet wird, sind die Viren auch hin.

Hi, Solange du nich über 90c° wäschst verteilst du die Bakterien und Vieren schön in der Wäsche. Ich würde dir empfehlen ab und zu den SAGROTAN Wäsche-Hygienespüler zu verwenden. Es gibt natürlich auch günstigere andere Anbieter. Das hilft auch gegen stinkende Wäsche da der Geruch meistens von Bakterien verursacht wird.

Was möchtest Du wissen?