Können Bakterien in Seife überleben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Seife wird weiterhin ihren Zweck erfüllen und reinigen. Ein Kontakt mit einem Seifenspenderkopf in ein Waschbecken, welches nur leicht verschmutzt war, ist völlig unerheblich. Deine Angst vor Bakterien scheint dir aber bereits dein Leben sehr schwer zu machen.  Mit ein bischen normaler Lässigkeit würdest du jetzt nicht hier so ängstlich fragen.

Steckt evtl schon ein Waschzwang dahinter? Uhhh..ich hoffe es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer drauf an. Die gängigsten und meisten Bakterien können damit abgetötet werden. Manche Kolibakterien z.B. nicht wirklich. Hier musst du dan gründlicher und mit mehr Druck abwaschen. Bei Viren ist das auch so ne Sache.

Würde zusätzlich einfach noch ein Desinfektionsmittel/Spray verwenden, das etas stärker als Seife aber dennoch nicht zu agressiv für die Haut ist.

Außerdem brauchen wir Menschen ein paar Bakterien in unserem Umfeld , damit unser Immunsystem stabil bleibt. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt eigentlich drauf an welche Seife du benützt. Wenn es eine normale oder schlechte und billige Seife ist, dann ja. Aber nur ein Teil von den Bakterien. Wenn es aber eine gute Seife ist, wie Dettol z.b dann überleben es die Bakterien nicht. Ich hoffe, dass ich dir mit dieser Antwort geholfen habe:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum wohl waschen wir uns die hände mit seife, wenn sie keinmfrei sein sollen? tenside als wichtige bestandtreile von seife sind bakterienkiller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?