Können Autofedern ausleiern/ schlapp werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

natürlich sind die Stoßdämpfer von Autos nicht verschleißfrei. Immerhin müssen sie ständig Belastungen aushalten. Die Ingenieure berechnen natürlich anhand des Hookeschen Gesetzes die Härte der Feder, siehe dazu auch http://hookeschesgesetz.de/ ... und damit kann eine möglichst lange Lebensdauer erzielt werden. Aber kein Material, das Belastungen ausgesetzt wird, kann das unbegrenzt mitmachen, also ist es klar, dass die Federn auch "ausleiern" können... Wenn du also anhand der Formel auf der Seite, die ich dir gegeben hab, jetzt die Federkonstate von deinen Stoßdämpfern ausrechnen würdest, einmal auf der linken Seite und einmal auf der rechten, dann würde dabei herauskommen, dass sich nun verschiedene Werte ergeben. Bei der Herstellung den Autos waren sie noch identisch (bzw. so identisch wie möglich innerhalb üblicher Fehlertoleranzen).

Stoßdämpfer/Federbeine defekt? Spur, Sturz und Nachlauf stimmen noch oder zieht das Auto beim Geradeausfahren nach rechts oder links? Lass das besser nachprüfen.

na klar. wenn die nen schlag bekommen, können die sich plastisch verformen bis hin zum bruch.
unter normalen bedingungen erreicht man ja den plastischen bereich des stahls gar nicht.

Selbstverständlich. Federn können sogar brechen. ;-) Also am besten direkt zur nächsten Werkstatt.

LG

natürlich^^, lass es lieber mal durchchecken;D

Was möchtest Du wissen?