Können ausländische Studenten fest angestellt werden solange die berufliche Tätigkeit nicht mehr als 120 voll Tage/240 halbe Tage umfasst?

2 Antworten

Ja, eindeutig. Die 120/240 Regelung bezieht sich auf real gearbeitete Tage. Die Vertragslaufzeit ist davon unabhängig. Es muss tatsächlich nur darauf geachtet werden, dass nicht mehr als 120 ganze oder 240 halte Tage, wobei ein halber Tag i.d.R. 4 Stunden sind gearbeitet wird.

Die andere Frage ist, ob die Tätigkeit überhaupt auf die 120/240 Tage
angerechnet werden. Die VwV-AufenthG spricht davon: "Daneben ist
ausländischen Studierenden die Möglichkeit eröffnet, ohne zeitliche Beschränkung studentische Nebentätigkeiten an der Hochschule oder an einer anderen wissenschaftlichen Einrichtung auszuüben."

Die Frage ist, ob Lehr eine "studentische" Nebentätigkeit ist. Eine Nebentätigkeit leigt aber auf jeden fall vor.

0

Ja, genau so, wie es auf dem Aufenthaltstitel steht.

wie verläuft eine Versetzung im öffentlichen Dienst und wie sieht das mit der Gehaltsstufe aus dürfen die ein schlechter stellen?

in verläuft eine Versetzung im öffentlichen Dienst ab und ändert sich die Gehaltsstufe?

Hallo, ich bin seit kurzem fest angestellt im öffentlichen Dienst. Arbeit mit Kunden. In ein paar Monaten soll mir evtl. ein anderer Dienstposten angeboten werden. Es ist weiterhin die selbe Dienststelle denk ich. Es ist aber keine Beförderung es hat andere Gründe. Meine Frage, ändert sich was an meinem Gehalt ? Bzw. an der Gehaltsstufe oder fällt nur die Funktionsstufe weg ? Momentan bin ich bei der Stufe V mit FS 1 (Tvöd) wie läuft das alles ab ? über eine ausführliche und kompetente Antwort würde ich mich freuen.

Frage-Themen

Änderung des Dienstposten, Änderung Gehaltsstufe

Frage stellen

zurück w

...zur Frage

Kann eine Verbreitung falscher Gerüchte auf der Arbeit zum Entzug einer unbefristeten Aufenthaltserlaubnis führen?

Guten Tag,

meine Mutter ist durch meinen Vater vor 17 Jahren nach Deutschland gekommen und hat vor kurzer Zeit das unbefristite Visum erhalten. Sie erzählt mir, dass auf der Arbeit Gerüchte über sie verbreitet werden, dass sie stehle. Angeblich schreiben die Kolleginnen Briefe und geben diese bei der Verwaltung ab und meine Mutter berichtet nun, im Büro sei ihr gesagt worden, dass ihr eine Abschiebung drohe, weil das Briefe schreiben mit falschen Behauptungen mitsamt Unterschriften zur Bestätigung durch die Kollegen ausreiche, um sie als kriminell einzustufen. Da sie mir psychisch momentan sehr angeschlagen vorkommt, weiß ich nicht wirklich, wie ich damit umgehen soll. Sie erzählt zum Beispiel auch, dass sie in der Öffentlichkeit ständig hört, wie Leute über sie reden wegen ihrer Arbeit. Meine Frage ist nun, was meine Mutter am besten tun sollte und ob solche Gerüchte mit Unterschriftensammlung wirklich zum Entzug der Aufenthaltserlaubnis führen können.

...zur Frage

Wie plane ich meinen Urlaub in einer 5,5 Tage Woche?

Zunächst einmal die Fakten: Ich bin angestellt als Pfleger mit 80%, 5,5 Tage Woche, 31,2 Wochenstunden, jedes 2te We Dienst, 29 Urlaubstage

Rechne ich dann tatsächlich equivalent zur 5 Tage Woche 5,5 Urlaubstage pro Woche? Da blieben dann ja in der Theorie halbe Tage übrig?

Hab leider im Betrieb noch keinen Gefunden der es "wirklich" wusste. Kommt mir jedenfalls sehr komplex vor.

LG und Danke

Madamun

...zur Frage

WISO Stersparbuch - zeigt sehr hohe Rückerstattung an.

Hallo zusammen,

habe gestern das erste Mal eine Steuererklärung für mich und meine Freundin gemacht. Alles mit Hilfe von WISO-Steuersparbuch. Nun waren wir das erste halbe JAhr von 2010 beide noch in Ausbildung und danach fest angestellt.

Ich war sehr verblüfft als ich gesehen habe, was mir das Programm als Rückerstattung angezeigt hat. Es waren für beide über 1T€....

Nun meine Frage: Kann das sein? (Wir haben beide nicht viel verdient/durch Ausbildung)

...zur Frage

Ich wollte arbeiten ,aber der Arbeitgeber hat mir gesagt,dass ich mit diesem Arbeiterlaubnis nur während des Sprachkurses arbeiten darf ?

In meinem Aufenthalterlaubnis steht : " Aufenthalt für einem studiumvorberitenden Sprachkurs . Berechtigt zur Ausübung einer Beschäftigung während der Ferien , die insgesamt 120 ganze Tage oder 240 halbe Tage im Jahr nicht überschreitet ." Aber ich besuche nicht mehr den Sprachkurs und warte auf die Ergebnisse der Sprachprüfungen (DSH+DAF+Telc C1 Hochschule ),die ich gemacht habe ,deswegen hat der Arbeitgeber mir gesagt ,dass ich nicht derzeit arbeiten kann . Ich habe keine Idee ,ob das richtig ist . Falls es richtig ist ,was ich machen soll , um zu arbeiten ?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?