Können Augen so weit austrocknen, dass Sehschäden entstehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche Augen verlernen regelrecht den richtigen Lidschlag, sodass die Fett produzierenden Zellen über den Augenlidern nicht ausreichend angeregt werden. Man spricht hier auch von "Hornhaut-Erschöpfung". Manche Menschen schlafen aufgrund des veränderten Lidschlagverhaltens mit halboffenen Augen. Das würde dein trockenes Gefühl im Auge am Morgen erklären.Hier hilft "Lidschlagtraining", also das bewußte vollständige Schließen der Augen. Es kann aber auch an deinem Tränenfilm liegen. Vielleicht verfügst du über nicht ausreichend Tränenflüssigkeit. Keine Sorge - nichts was man nicht beheben / lindern kann. Am besten zum Augenoptiker gehen und abklären lassen. Der kann dir auch entsprechende Tropfen geben, die helfen. Alles Gute!

Im Fall des Zweifels -> Augenarzt.

Ich hab n ähnliches Problem, und zwar hab ich nicht genug Tränenflüssigkeit, ums Auge feucht zu halten. Wenn die Augen zu trocken ist, reibt das wie Sandpapier an den empfindlichen Häutchen. Das könnte dann zu Rissen in z.B. der Netzhaut und all das, was drum herum is, führen was widerrum auch zu Sehschäden führen kann. Deswegen nehm ich, wann immer ich merke, dass meine Augen trocke werden, Augentropfen.

Woher weißt Du, das Du mit offenen Augen schläfst? Wie kannst Du das mitbekommen, wenn Du schläfst.
Zu Deiner Frage, trockene Augen, sind schädlich für das Auge, da es die Flüssigkeit benötigt, um sich durch die Reibungen, die durch die Bewegungen entstehen zu entzünden. Wenn Du meinst, dass Du zu wenig Augenflüssigkeit hast, hast Du zwei Möglichkeiten Abhilfe zu schaffen.
1. Du gehst zum Augenarzt und lässt es untersuchen und Dir einen Rat geben.
2. In Apotheken kann man künstliche Augenflüssigkeit kaufen (dafür gibt es kein Rezept, muss man immer selbst bezahlen) und diese in die Augen träufeln, das hilft.

Man merkt sowas eben an gewissen Dingen! Zum Beispiel wenn man aufwacht und die Augen schon offen sind. Sowas sind dann Indizien die sich zu einem Gesamtbild zusammensetzen lassen!

0
@FredNeugierig

Auf Indizien sollte kein Urteil gründen.

Beweise mit Zeugen sind besser, ein Geständnis ist die einzig solide Grundlage.

0

Was möchtest Du wissen?