Können auch "nicht Veganer" Vitamin b12 mangel bekommen?

19 Antworten

Hi,

ja, alle Enährungsformen können Vitaminmängel bekommen. Durch einseitige Enährung, falsche Ernährung, oder Dysfunktion des Körpers.

Ich zB. selbst ernähre mich ganz normal, also artgerecht (ohne eine besondere Enährungsform) und das gesund und abwechslungsreich und habe trotzdem seid 10-15 Jahren Vitamin B12 und Folsäuremangel -.-
Der Grund: Mein Körper kann diese Vitamine nicht richtig speichern. Ich muss diese Vitamine daher immer mal wieder in Form von hochdosierten Tabletten bzw. Spritzen zu mir nehmen. Das reicht dann für ein paar Monate, und dann ist das wieder weg. Habe das damals engmaschig kontrollieren lassen. Mein Eisenmangel damals konnte ich mit Ernährung beheben sodass keine Medikamente mehr nötig sind, diese beiden aber nicht. Da kann ich essen und machen was ich will. Total nervig -.-

Gruß

Natürlich. 99 % der Fälle von B12-Mangel betreffen keine Veganer. Dafür kann es viele Ursachen geben. Auch tierische Lebensmittel sind nicht immer eine verlässliche Quelle für B12, vor allem, da das Vitamin sehr hitzeempfindlich ist, und man nie weiß wie viel nach dem Kochen oder Braten noch übrig ist. Alkohol und Nikotin deaktivieren B12 im Blut. Deshalb haben Alkoholiker und Kettenraucher so gut wie immer B12 Mangel. Kaffee behindert die Aufnahme. Es gibt auch Leute mit Resorbtionsschwäche. Für die USA gibt es eine Studie, nach der über ein Drittel der US Amerikaner mit B12 unterversorgt sind. Die Amerikaner essen eher mehr Fleisch und Milchprodukte als wir Deutschen.

ja.

b12 wird von mikroorganismen gebildet, die sich AUF pflanzen befinden.
dadurch das kühe etc. diese pflanzen fressen, gelangt b12 in sie.
allerdings sind die meisten felder und weiden heute so voll von pestiziden usw., dass diese mikroorganismen praktisch nicht mehr vorhanden sind. d.h selbst die tiere bekommen kein b12 mehr.
deshalb werden dem futter der tiere auch b12 anteile beigefügt. sonst hätten sie und eben ihre konsumenten ebenfalls einen b12 mangel.

dazu kommt, dass heutezutage alles grüne mehrmals gewaschen wird, bevor es in den laden kommt . und dann zu hause nochmal.
da sich die organismen aber AUF den pflanzen befinden , wäscht man diese ab und man bekommt auch hierdurch wieder kein b12.

deswegen besteht das gerücht, dass veganer/vegetarier eine falsche ernährung betreiben. weil sie ja keine vitamine bekommen würden.

aber ob ich jetzt der kuh oder mir selbst b12, in form von tabletten oder so, verabreiche, ist ja egal.

Falsch. Kühe können durch Bakterien im pansen (also Magen) b12 herstellen und verwerten Ihnen wird es nicht supplementiert. Andere pflanzenfresser essen ihren eigenen Kot. Nur zwangsveganisierte omnivore Tiere wird es zugesetzt.

0
@wickedsick05

auch wir menschen können b12 selbst produzieren.
allerdings eben nicht in großen mengen.
und genau aus diesem grund WIRD auch kühen b12 supplementiert.
nicht weil die kühe, sondern weil wir es brauchen. wir fressen ja schließlich keine kuhfladen, sondern nur ihr fleisch.
und nicht weil es von der natur her so ist, sondern, wie eben gesagt, die mokroorganismen fast gar nicht mehr vorhanden sind - dank pestiziden etc.

0
@skadz

Nein der Mensch hat nicht den gleichen verdauungstrakt wie eine Kuh. Das lernt man in Biologie...

Kühe benötigen Kobalt um b12 herzustellen. Lies Fachbücher und keine laienpresse.

0
@wickedsick05

hab ich auch nicht gesagt. muss ja auch nicht sein.
man kann auch durch unterschiedliche wege ans ziel kommen. kühe haben ihre anzahl an mägen nicht, um b12 herzustellen.
fakt ist, der mensch produziert b12 im dickdarm. kann dieses b12 aber nicht selbst nutzen, weil die aufnahme schon eine stufe vorher, im dünndarm sitzt.

schon in den 50er jahren wurden leute, die einen b12 mangel hatten, mit ihrem eigenen kot, der ausreichend bio-verfügbares b12 hatte, "geheilt".

wieder habe ich nichts anderes behauptet.
nur wenn sie b12 direkt durch ihre nahrung aufnehmen, brauchen sie erst gar kein kobalt um b12 herzustellen. warum sollte ich es also erwähnen?

0
@skadz
AUF pflanzen befinden. dadurch das kühe etc. diese pflanzen fressen, gelangt b12 in sie.

und das:

allerdings eben nicht in großen mengen. und genau aus diesem grund WIRD auch kühen b12 supplementiert.

FALSCH. und jetzt

hab ich auch nicht gesagt.

DOCH HAST DU. habs ja grade von deinem Text kopiert...Kühe nehmen kein B12 auf dazu fehlt ihnen die fähigkeit.

Die Vormägen werden als Pansen (Rumen), Netzmagen (Reticulum) und Blättermagen (Omasus, Psalter) bezeichnet.

https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/wiederkaeuer-magen/70703

Der Pansen ist EIN Magen von vielen und in diesem bildet die Kuh B12. Also deine komplette Darstellung ist FALSCH weil dir wissen fehlt.

0
@wickedsick05

https://www.petazwei.de/alles-ueber-vitamin-b12

https://vetline.de/supplementierung-von-vitamin-bsub12sub-bei-peripartalen-kuehen/150/3252/86413

"...b12 wird von bakterien hergestellt.."
"...kobalt findet man überall, wo auch b12 enthalten ist..."
wenn die kühe also kein kobalt bekommen, können sie auch kein b12 herstellen. sagst du ja selber.
warum ein kobaltmangel besteht, liest du hier:
https://elib.tiho-hannover.de/servlets/MCRFileNodeServlet/etd_derivate_00002866/stemmek_2002.pdf
daraus dass kobalt und b12 in enger verbindug stehen und die gründe eines mangels die selben sind, wird deutlich, dass b12 eben doch AUF pflanzen vorkommt und aufgenommen wird. (siehe links)
d.h es muss supplementiert werden.

https://www.vitaminb12.de/vegan/
" Andere Tiere, die nicht zu den Wiederkäuern gehören, nehmen mit dem Grasen oder mit Früchten Mikroorganismen, Insekten, Erde, Spuren von Kot und andere Vitamin-B12-Quellen auf, die für den Menschen mit seiner modernen Lebensweise sämtlich wegfallen."

"DOCH HAST DU. habs ja grade von deinem Text kopiert...Kühe nehmen kein B12 auf dazu fehlt ihnen die fähigkeit."
- nein, habe ich nicht? dein kommentar bzw unser kommentar bezog sich auf kobalt. ich habe mit keinem wort erwähnt, dass sie kobalt brauchen oder nicht.
sie können aber nun eben kein bzw nicht genug b12 mehr herstellen, weil ihnen die ressourcen (kobalt) dazu fehlen. d.h sie müssen b12 durch die nahrung aufnehmen. was aus den selben gründen auch nicht geht. (siehe oben)

irgendwie verstehst du meine aussagen nicht:
"Der Pansen ist EIN Magen von vielen und in diesem bildet die Kuh B12. Also deine komplette Darstellung ist FALSCH weil dir wissen fehlt."

ich vorher: "kühe haben ihre anzahl an mägen nicht, um b12 herzustellen."
wir sagen also das gleiche bzw. nicht widersprüchliches; nur kritisierst du mich. ich weiß, dass eine kuh mehrere mägen hat:D
und nochmal. ich habe nie gesagt, dass kühe oder menschen kein b12 produzieren können. (siehe vorherige kommentare)

zusammengefasst:
kühe und menschen können b12 produzieren, leiden aber HEUTZUTAGE (auch ausdrücklich erwähnt) an einem mangel, da die felder, weiden usw. zu belastet sind, sodass b12 und dessen bestandteile nicht in ausreichender menge vorhanden sind und zwangsläufig supplementiert werden muss.
(DASS supplementiert WIRD, findest du auch in den links)

du hättest natürlich recht, wenn unsere erde noch (gen-)unverändert wäre, so wie die natur es vorgesehen hat.
aber so ist es halt nicht mehr.

kp, ob ich jetzt alle links reingepackt hab, aber sollte erstmal reichen.

0
@skadz
Lies Fachbücher und keine laienpresse.

das scheinst du nicht verstanden zu haben denn deine komplette Darstellung ist FALSCH wegen deiner laienpresse links und weil dir wissen fehlt.

Selbst dein eigener Link widerspricht deiner darstellung

0
@wickedsick05

die da wären?
ich denke nicht, dass man die versuchsreihen-pdf laienpresse nennen kann.
"Aus der Klinik für Rinderkrankheiten der Tierärztlichen Hochschule Hannover und dem Institut für Tierernährung der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft in Braunschweig "
(wissenschaftlich untersucht, betreut, begutachtet und veröffentlicht.)
außerdem haben die links quellenangaben, die sich mindestens auf tierärtzliche untersuchungen beziehen.

inwiefern tut welcher link das?

0

Ja können Sie.

Bevor ich auf vegan umstellte ließ ich ein Blutbild machen um evtl. negative Änderungen erkennen zu können. Ich hatte einen deutlichen Mangel an B12, obwohl ich da ja noch onivor war. Und ich habe wirklich viel Fleisch gegessen!

Ich denke, dass die Dunkelziffer hier sehr sehr groß ist. Der 0815 Omnivore denkt ja von Haus auf, dass nichts fehlen kann. Immerhin isst man ja "alles". Pustekuchen, war nicht so. Gut das ich das testen hab lassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?