Können Antidepressiva auf Kombi eine Psychose auslösen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es kann gut sein, dass es wechslewirkungen gab,, da antidepressiva speigelmedikamente sind... ob es nur wirklich eine psychose war kann dir wahrscheinlich keiner so richtig beantworten und man verschätzt selbst auch oft in seinem verhalten, wenn es in deiner familie schon einmal psychosen und ähnliches gab kann es aber gut sein, dass du eine stärkere veranlagung zu solchen krankheitsbildern hast als andere menschen...ich finde es etwas verantwortungslos von deinem arzt, dass er dich quasi so "ferngesteuert" gelassen hat und sich nicht darum kümmerte....

schau, ob du den arzt wechseln kannst, denn in den gebrauchsanweisungen wird kaum drin stehen welche mittel in welcher kombination welche wirkung haben können...

viel glück für deinen weiteren weg in diesem irren gesundheitssystem ! ;)

Ich würde schätzen, dass die psychotischen Symptome vom schlagartigen Absetzen des Fluoxetin kommen. So was setzt man ja auch nicht plötzlich ab und macht dann mit einem anderen Medikament weiter. Das eine sollte langsam und vorsichtig durch das andere ersetzt werden.

Du kannst von Glück reden, dass sich die Symptome wieder gelegt haben.

möglich is alles... was steht denn in der packungsbeilage...

Antidepressiva fluoxetin ab wann spüre ich nebenwirkungen?

Hallo ich bin 16 jahre alt und seit heute nehme ich antidepressiva fluoxetin 10 mg (wird noch gesteigert) gegen schwere depressionen. Meine frage ist ab wann spüre ich die nebenwirkungen ? Denn mein arzt hat zu mir gesagt das ich relativ schnell die nebenwirkungen spüren werde, werde ich heute schon nebenwirkungen bekommen oder treten sie erst nach ein paar tagen auf? Und was waren so bei euch die nebenwirkungen?

...zur Frage

Fluktin/Fluoxetin Erfahrungen?

Guten Morgen! :)
Ich nehme jetzt seit drei Tagen das Antidepressivum Fluktin zu mir (Grund Depressionen und Schulangst) und wollte nun fragen, ob jemand vielleicht bereits Erfahrungen damit hat?
War das Medikament hilfreich? Wann hat es effektiv Wirkung gezeigt? Hattet ihr Nebenwirkungen? Nehmt ihr es morgens oder abends?
Ich bin jetzt noch bei 10mg, wenn alles gut läuft, bekomme ich 20mg.
Hat jemand Tipps oder Erfahrungen?
Ich bedanke mich im Voraus für alle Antworten!

...zur Frage

Paranoia vom kiffen?

hallo liebe community

ich hab ein problem. man muss dazu sagen dass ich ohnehin schon psychisch vorbelastet bin, ich hab borderline und dazu höre ich stimmen und habe ift ein drücken in der brust - gleichzeitg aber ein leeres gefühl an der eben genannten stelle.

in den letzten tagen habe ich viel gekifft und gestern auch noch mal und bin dann mit meinem besten freund in eine bar gegangen und dort war es mir zu voll und ich musste ganz schnell wieder raus (normalerweise ist das nicht so!!!) und ich hatte mich die ganze zeit total beobachtet gefühlt. ich hab immer noch diese paranoia, ich fühle mich beobachtet und abgehört und verfolgt. und wenn mir menschen entgegen kommem kommt es mir so vor als könnte ich deren gedanken hören. deren gedanken sind aber nur abwertende sachen über mich. und es kommt mir so vor dass alle mich hassen und über mich reden. ich habe gestern abend meine bedarfsmedikation genommen (promethazin 50 mg) und meine normale medikation (mirtazapin 30 mg) und in der nacht ging es ganz gut aber jetzt hab ich seit dem aufwachen wieder diesen verfolgungswahn.

bin ich auf gras kleben geblieben?

zu meinem nächsten termin beim psychiater sind es noch 4 tage .. ich befürchtew allerdings dass er mir kein medikament dagegen geben wird... was soll ich bis dahin tun?

danke für eure antworten.

...zur Frage

Wie lange mit der Einnahme von Citalopram warten nach der Einnahme von Johanniskraut?

Hallo, ich (w, 20) bin in Behandlung aufgrund meiner Depressionen. Nun hat mir mein Arzt - wieder - Citalopram 10mg, einmal täglich, verschrieben. Vorher hatte ich Opipramol 50mg und zusätzlich Johanniskraut.

Da ich in der Pflege arbeite, weiß ich was für Nebenwirkungen auf mich zukommen, wenn ich das Johanniskraut und Citalopram gleichzeitig einnehme, deshalb habe ich meine letzte Johanniskrauttablette vorgestern genommen.

Jetzt ist aber meine Frage: Wie lange muss ich mit dem Einnahmebeginn von Citalopram warten, damit ich die Nebenwirkungen von dem zusätzlichen Johanniskraut vermeiden kann? Kann ich bedenkenlos heute schon damit anfangen?

Danke im Vorraus für alle Antworten.

...zur Frage

Würde eine Psychose bleiben, wenn die Mangelerscheinung(durch die die Psychose gekommen ist) kurriert wird?

:)

...zur Frage

Kann man sich in eine Psychose hineinsteigern?

Hallo Leute, ich habe mal wieder eine Frage. Eine Freundin von mir ist eingewiesen worden, da sie eine Psychose hatte, wahrscheinlich aufgrund des Cannabiskonsums. Jedenfalls hab ich selbst mal gekifft und seit neustem habe ich das Gefühl, dass ich öfters irgendwelche Sachen sehe (z.B. Leute, die gar nicht da sind, Schatten). Allerdings weiß ich nicht, ob ich mir aus Angst vor einer Psychose nur einbilde, dass ich diese Dinge sehe, oder ob ich sie wirklich sehr (klingt kompliziert).

Meine Frage: Kann man aus Angst vor einer Psychose/Halluzinationen wirklich eine richtige Psychose entwickeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?