Können alle hunde schwimmen ?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Können alle Hunde schwimmen?

Nein, entgegen der Annahme, dass Hunde grundsätzlich schwimmen können, gibt es einige Tiere, die echte Schwierigkeiten haben. Genauso wie Menschen müssen Hunde schwimmen lernen. Deshalb können die Fellnasen im Wasser in Schwierigkeiten geraten und im schlimmsten Fall sogar ertrinken, wie ein dramatischer Fall aus China kürzlich gezeigt hat.

Eine weitere Parallele zur Menschenwelt ist, dass junge Hunde im Wasser sofort mit den typischen Paddelbewegungen anfangen, manche paddeln sogar schon, wenn sie nur über eine Wasserfläche gehalten werden. Ähnliches ist bei Menschenbabys zu beobachten. Werden sie im zarten Alter von wenigen Tagen mit ins Schwimmbad genommen, können sie tauchen und schwimmen.

https://wamiz.de/hund/ratgeber/11837/welche-hunde-gerne-schwimmen-und-welche-nicht

Ich würde zum Anfang mit ins Wasser gehen, um zu schauen wie er klarkommt

Ja,auch schon als kleine Hunde. Das heiß aber nicht, daß sie ungeübt nicht auch ertrinken können, besonders bei Strömungen. Und es kann bis das Schwimmen geradezu reflexartig einsertzt auch Zeit vergehen. Wenn er an einem See ins Wasser will, weil da andere Hunde im Wasser sind, kann nichts passieren. . Stürzt sich der Hund mit großem Sprung am besten noch von steilem Ufer in einen Fluß mit Strömung , kann es auch schief gehen, wobei soger das meist gut geht , wenn die Stömung nicht zu stark ist.

Insofern sie körperlich dazu in der Lage sind und nicht an Land z.b. schon beim Laufen ersticken, können alle Hunde schwimmen.

Manche aber besser als andere und auch Erfahrung spielt da mit rein. Ein Hund der noch nie schwimmen war wird zwar schwimmen können, kann sich aber nicht so gut einschätzen und kann auch Panik bekommen.

Am besten ist der Hund bei den ersten Versuchen gesichert.

Auch immer aufpassen, dass der Hund nicht zu viel Wasser schluckt. Sollte das dauerhaft passieren sollte der Hund entweder nicht mehr so viel ins Wasser oder er bekommt eine Schwimmweste, die verleiht zusätzlichen Auftrieb. Stichwort Wasservergiftung.

Ja, theoretisch können alle schwimmen, aber nicht alle wollen ins Wasser und mane stellen sich auch blöd dabei an.

Mein letzer Hund wollte unbedingt schwimmen, aber er gehörte zu denen, sie sich blöd anstellen. Er hat versucht, auf dem Wasser zu laufen, indem er über Wasser gekrault hat. Erst, als ich ihm die Schulter ein wenig unter Wasser gehalten hab, so dass er zwangsläufig (und natürlich instinktiv) unter Wasser kraulen mußte, hat er kapiert, dass er über Wasser kein Wasser verdrängen kann. Von da an war er kaum aus dem Wasser rauszukriegen.

Was möchtest Du wissen?