Können Aliens existieren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Außerirdische gibt es, da kannst Du sicher sein.  Es gibt min 100 Milliarden Galaxien mit je 100 Milliarden Sonnen und entsprechend vielen Planeten. Die Natur hat da viele Versuche - wir werden sicher nicht alleine sein.

Aber sie werden uns kaum finden.  Die Entfernungen sind unglaublich und die Erde ist nur ein Staubkorn. Suche Dir einen Stern am Himmel aus. Von dort aus würdest Du die Erde mit einem guten Fernrohr nicht mehr sehen können.

Alles Gute.

Für die Existenz ausserirdischen Lebens gibt es klare Anzeichen: Das Leben auf diesem Planeten, sowie die enorme Anzahl möglicher Planeten. Von daher kann man mittlerweile klar davon ausgehen, daß ausserirdisches Leben zu 100% existiert. In Kürze wird das James Webb Space Telescope dies hoffentlich eindeutig belegen.

Wenn du mit Aliens allerdings kleine (oder große?) graue Männchen meinst, welche uns regelmäßig besuchen und entführen, um uns etwas in den Allerwertesten zu schieben: Dafür sprechen keinerlei Anzeichen. Gilt ebenso für Geister. Es gibt keinerlei Anzeichen, die für ihre Existenz sprächen. Und dazu sind sie physikalisch definitiv auszuschließen.

Ich weiß das es Geister gibt 100%ig und das jetzt nicht warum mein User Name so heißt. Jetzt ehrlich " Geister gibt es zu 1000%ig " und auch wenn dir andere sagen das es sie nicht gibt , es gibt zwischen Himmel und erde so vieles und Parallele Welten was wir mit unserem Gehirn leider nicht wahr nehmen können. Zu den Aliens was du  dir jetzt  vielleicht vorstellst wie in den Spielfilme wird es keine geben , es wird die Außerirdische geben was so sind wie du und ich - aber in einer anderer Konstellation und leben und möglich bessere Technik gegenüber unserer haben. Aber in welchem Sonnensystem die leben weiß bis jetzt noch keiner , auch kein Irdischer Satellit konnte bis jetzt nichts reales Enddecken , kein Signal. Das man etwas Enddecken kann muss man eine sehr große Masse an Empfang Satelliten bauen , nur leider die Kosten Milliarden von Dollar. Man baut jetzt den James Webb Space Telescope (JWST) , was große Versprechungen an das Licht bringen soll  und was sehr ganz tief in das All fliegen soll. Der Weltraum ist so groß das wir Menschen nicht mal denken können , und da drinnen irgendwo gibt es eine Welt was wir überhaupt nicht mal erwarten und die von uns auch nicht. Eins ist klar wir sind NICHT alleine im Weltraum und es kann gut möglich seien das uns andere schon auch gefunden haben , aber wenn die jetzt so zu uns guten Tag sagen sollen - dann nimmt man das als Drohung auf und andersrum auch. Der Mensch zettelt gleich an er wird von draußen angegriffen und man bereitet verrückte  Pläne vor (Menschenverstand ). Man sagt das die Aliens schon auf der erde waren vor und in der Ägyptischer Pharaonenzeit. So wie du und ich und alle andere warten auf den Tag X das die Meldung kommt - das sie andere Menschen , Außerirdische gefunden haben in einem anderen Sonnensystem , was aber NICHT bedeutet das wir denen die Hand schütteln können und uns gegenseitig in die arme nehmen können. Da spielt der Faktor der Entfernung der Lichtjahre (LJ). mfg        

Alles unterliegt den Naturgesetzen. Daher können Geister nicht existieren. Was ist aber, wenn es Naturgesetze und Physikalisch-Chemisches Wissen gibt, das wir Menschen noch nicht kennen? Von dieser Annahme ausgehend, wäre es möglich, die Existenz von Geistern zu begründen. Von daher kann ich deinen Gedanken gut folgen. Ich finde es auch interessant, dass Aliens und Menschen in Kontakt treten könnten. Das erinnert mich an die Idee, Signale ins All zu senden. Stephen Hawkins rät davon ab, weil (wie du schon sagst,) die Aliens müssten nicht friedlich gesinnt sein. Ich habe auch von der Theorie mit den Aliens in Ägypten gehört, auch sehr spannend aber das bezweifle ich eher. Ich danke dir, @Geistexperte. Dein Beitrag liefert wahre Denkanstöße :)

0

Wir wissen so wenig über unsere Erde ode das Weltall.

Aliens, sowie Geister, gibt es ganz sicher, denn wie gesagt, wir wissen ziemlich wenig über alles hier bescheid. Auch das Welltall ist sogroß, dass wir nicht einmalwissen wie groß es genau ist. Angenommen es ist unendlich groß, dann gibt es 1000% Aliens. Auch Einhörner, Trolche und vll sogarHulk. denn alles was unendlic groß ist, hat unendlich viele Möglichkeiten

Das Weltall ist nicht mal zu 1% erforscht. Es spricht also nichts dagegen, dass es auf irgendeinem Planeten andere Lebensformen gibt. Es ist sogar wahrscheinlich, dass es sowas, wie eine zweite Erde geben könnte auf der auch Menschen oder ähnliche Wesen wie wir leben könnten. Guck dir auf Youtube einfach mal das Video an 'Wie groß ist das Universum' oder so ähnlich an. Dann kriegt man eigentlich einen ganz guten Eindruck davon.

Geister gibt es. Natürlich ist es physikalisch unmöglich... für unsere Ebene. Da Geister jedoch nicht auf unserer Ebene leben, werden sie auch nicht durch unsere Physik beeinflusst.

Jetzt zu den Aliens. Das Universum ist unendlich groß. Natürlich sind die Chancen von Leben extrem gering, aber sie sind nicht 0%. Das bedeutet, dass es unendlich viele Planeten mit Leben geben kann. Jedoch sind sie nicht Nachbarn, sondern leben alle verteilt in der Unendlichkeit des Universums

Weißt Du überhaupt, was Aliens sind?

Aliens sind Lebewesen die nicht von der Erde stammen.

Das ist ein sehr intensiv diskutiertes Thema in der Wissenschaft, ob es Leben außerhalb der Erde geben kann.

Bei der unermesslichen Größe des Weltalls, sollten wir mal davon ausgehen, dass es solches gibt.

Geister und aliens können Selbstverständlich existieren (rein physikalisch gesehen). Aliens müssen aus organischer Materie bestehen. Kohlenstoff ist überall im Weltraum vorhanden. Geister bestehen aus Energie, auch die gibt es genug

Darauf kann dir niemand eine Antwort geben. Man könnte nur herum spekulieren was einem zur Wahrheit nicht näher bringt.

Wir können nur Theorien aufstellen, ob eine Existenz überhaupt in Frage kommt oder ob der Glaube einen an dies Sinn macht. 

Was möchtest Du wissen?