Können Affen nicht an einen Gott glauben, wollen sie es nicht oder sollen sie es nicht können?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Affen stehen dem menschen nicht unbedingt am nächsten. Wir haben nur den gleichen 'ururur...urur großvater. Aus diesen vorfahren haben sich dann sowohl die menschen von heute als auch affen entwickelt. Sogesehen ist es unwarscheinlich dass affen götter anbeten (auch wenn der gedanke sehr amüsant wäre :D )

Der mensch hat außerdem die fähigkeiten, kausal zu denken (jedenfalls mehr als affen). Sogesehen fragen wir uns mehr nach dem ursprung und der begründung von ereignissen, affen interessiert vermutlich eher inwifern sie sich gerade am besten fortpflanzen können^^

Odakota 02.07.2017, 00:49

das ist ja alles schön und gut. und wer hat das so eingerichtet, dass affen nur daran erpicht sind, sich irgendwie am besten fortzupflanzen? davon abgesehen haben manche zu 99% der gene wie mesnschen

0
Helsing 02.07.2017, 23:48
@Odakota

Das waren dann vermutlich jahrtausende an evolution. Wir verstehen bis heute nur einen bruchteil der menschlichen psyche und neurologie, wobei viel auf spekulation und theorien beruht. Die psychologie von affen ist da, behme ich mal an, noch weniger erforscht.  Ich nehme mal an (reine hypothese), dass man, um an einen gott glauben zu können, zuerst die fähigkeit benötigt, wahrgenommenes zu hinterfragen. Wieso fließt wasser, warum bin ich, warum gibt es menschen und tiere. Die fähigkeit, nach der ursache von Gegebenheiten zu fragen, benötigt sowohl kausales denken ( ereignisketten) als auch die fähigkeit, erfahrungen und wissen zu verbinden. Verhältnismäßig zur evolution ist die existenz der theorie eines gottes ja relativ neu, und wir als mensch haben nun mal als erste das dafür nötige gehirn entwickelt, um kausalketten aufzustellen und nach deren ursprung zu fragen. Vielleicht sind irgendwann abkömlinge von affen auch dazu in der lage, aber das kann noch dauern :D

1

Nach der Bibel sind nur die Menschen aus dem Paradies vertrieben worden, sonst niemand. Also stellen nur Menschen die Frage nach Gott, sonst niemand. Weil überflüssig. 

Odakota 02.07.2017, 00:45

nur gibt es aber menschen schon viel länger als die Bibel. und vor der Bibel glaubten sie teilweise auch an einen gott- natürlich nicht an den bibelgott. das machen ja heute noch viele

0
Patrickson 02.07.2017, 01:04
@Odakota

Ok, teils teils usw. Ich denke ehrlich, dass alle Tiere sich an den Kopf tippen und über uns Menschen finden: Was machen die eigentlich für einen Krampf? Bleibt locker he! und vorallem: Lasst uns in Ruhe mit dem Schwachsinn! Tiere haben keinen Namen für Gott, die Frage ob es Gott gibt oder nicht, ist für Tiere völlig schwachsinnig, im Sinne von etwa: Wenn es mich nicht geben würde, wäre morgen oder übermorgen Dienstag? - 

0
Odakota 02.07.2017, 13:46
@Patrickson

Tiere haben für keine Dinge einen Namen. Oder meinst du dein Hund, wenn du einen hast, hat einen Namen für seine Nase? Wir Menschen haben nur Namen für allles (gegeben)

0
Patrickson 02.07.2017, 18:57
@Odakota

Dem stimme ich nicht zu. Mein Hund kennt seinen Namen, denn wenn ich ihn ausspreche, weiss er genau, dass er damit gemeint ist. Wer seinen Namen kennt, kann auch Namen geben. Rufe ich den anderen Hund nebenan mit seinem Namen, so weiss mein Hund wer gemeint ist, er kennt den Namen des anderen Hundes, und dies geht nur, wenn er Namen unterscheiden und zuordnen kann. Wer dies kann, versteht den Sinn von Namen, und wer den Sinn von Namen versteht, kann auch Namen geben. 

0
Helsing 02.07.2017, 23:58
@Patrickson

Nur weil dein hund auf ein bestimmtes muster hört heißt das noch nicht dass er den sinn des namens versteht :)

Für ihn sind namen eine bestimmte folge an lauten, die er mit etwas in verbindung bringt, zb gassi oder spielzeug. Ob du seinen plüschteddi jetzt teddi oder Kühlschrank nennst, der hund kann auf beides trainiert werden, denn er verbindet die lautfolge mit diesem Gegenstand. Weshalb dieser gegenstand so genannt wird, bleibt dem hund aber ein rätsel, das er nie hinterfragen wird :)

Die frage ist an sich, um die thematik aufzugreifen, welcher gottesbegriff wird verwendet? Der allmächtige, der bäume und lebewesen erschaffen hat? Für tiere wohl kaum. Aber gewisse dinge mit bestimmteb eigenschaften zu assoziieren liegt sehr wohl in der fähigkeit eines tieres, sei es das obst des affen oder der mond für den wolf. Tiere denken nicht wie wir in worten, sondern in emotionen. So kann ein wolf sein alpha tier evtl sogar als gott ansehen, wenn man den begriff etwas (weit) dehnt. Groß, stark, schutz, macht, sicherheit. Falls tiere einen gottbegriff empfinden können, dann wird sich dieser unweigerlich vom menschlichen unterscheiden.

1
Patrickson 03.07.2017, 00:04
@Helsing

Verstehst du denn den Sinn des Namens Helsing? Wenn du Helsing gerufen wirst, fühlst du dich dann deshalb angesprochen, weil du den Sinn dieses Namens verstehst? Wohl eher nicht!? - Deinem letzten Satz stimme ich vollumfänglich zu! 

0
kleinkirmit 03.07.2017, 19:59
@Helsing

Weshalb dieser gegenstand so genannt wird, bleibt dem hund aber ein rätsel, das er nie hinterfragen wird

oh jaa ... da kann was wahres dran sein ... das ist so wie bei lehrer ... den dann der hund sehr leicht mit leerer verwechseln kann ... und es bleit ihm ein rätsel warum die so heissen ... :-))

0
Odakota 09.07.2017, 11:33
@Patrickson

Natürlich kennt er seinen Namen. Nur der Begriffe wie Pfote oder Nase kann er nicht einordnen. Nenne deinen Hund "Nase", dann schon

0

Affen sind zu klug um an einen Gott zu glauben ...

Odakota 02.07.2017, 00:54

du spinnst eventuell total. eventuell wahrscheinlich. trinke mal einen tee und lausche

0
Rosswurscht 02.07.2017, 00:57
@Odakota

... und muss deshalb nicht an einen Gott glauben. Die Affen sind mir näher :-)

0
kleinkirmit 02.07.2017, 01:06

Affen sind zu klug um an einen Gott zu glauben

du meinst sie halten mit den griechen und glauben an viele? ... :-)

0
Rosswurscht 02.07.2017, 01:07
@kleinkirmit

... und balsamieren ihre verstorbenen Kameraden ein, die sie später in Pyramiden beisetzen ...

0

wäre zwar plausibel, aber doch irgendwie nicht

Ein sinnloser Wiederspruch. Es ist plausibel, das sie es nicht können.

Selbst wenn sie es könnten, würden wir das nicht mitbekommen.

Odakota 02.07.2017, 01:04

Für uns Menschen und Anthropologen schon. Nur hat aber ein Gott letztendlich das Sagen und die Entscheidungsgewalt darüber, wenn es ihn denn gibt. Geschaffen hat er doch alle Lebewesen

0
Odakota 02.07.2017, 01:08
@Odakota

... laut aller, die an einen Gott glauben

0
peoplelife 02.07.2017, 01:09
@Odakota

Von mir aus, aber weißt du was ein Tier denkt? Nein, weißt du nicht.

Also ist diese ganze Diskussion überflüssig.

0
Odakota 02.07.2017, 13:39
@peoplelife

Was denkt ein Hund, wenn er eine Wurst sieht? Er denkt nicht "Wurst" Er riecht nur was Leckeres. So denkt der Affe auch nicht "Banane." Kann er garnicht. Weil wir nur mit den Bergriffen Banane oder Gott uns etwas denken oder  vorstellen können. Sich in einen Hund oder hineinzuversetzen ist garnicht so schwer. Und du weißt, wie er denkt oder besser gesagt fühlt  Und wie sollte ein Hund oder ein Affe "Gott" denken können, wenn sie selbst die einfachsten Begriffe nicht denken können?

0
peoplelife 02.07.2017, 14:43
@Odakota

Der Mensch glaubt vieles zu wissen.

Mit diesem Statement beende ich meine Beteiligung an dieser unnötigen DIskussion.

0

das tun sie doch! ... sie können es dir bloss nicht sagen ... ;-)

Odakota 02.07.2017, 01:11

Sie sagen mir dasselbe, was meine Katze darauf antwortet, wenn ich sie frage, ob sie an einen Gott glaubt. Frage einen Affen oder eine Katze und du wirst sehen

0

Wie überprüft man, dass Affen an einen Gott glauben?

Vllt tun sie es bereits?

Odakota 02.07.2017, 00:53

vielleicht. immer vielleicht. vielleicht fällt mir heute nacht die decke auf den kopf, vielleicht auch nicht

0
kleinkirmit 02.07.2017, 01:11
@Odakota

vielleicht fällt mir heute nacht die decke auf den kopf

vielleicht auch das kopfkissen ... ;-)

0
Odakota 02.07.2017, 13:48
@kleinkirmit

ja, irgendwas muss mir heute nacht auf den kopf gefallen sein. denn der brummt jetzt um 14Uhr immer noch

0
jentolon 02.07.2017, 15:59
@Odakota

das vielleicht kannst du ab dem Zeitpunkt streichen, an dem du das nachweisen kannst.

Pseudowissenschaften streichen dieses vielleicht auf fragwürdige Weise. Wenn dir das vielleicht nicht gefällt, dann beschäftige dich damit, doch meins sind sie nicht.

0

Was möchtest Du wissen?