Können abgelaufene Medikamente schaden?

8 Antworten

Wie einige hier schon sehr richtig gesagt haben. Es ist kein VERFALLSdatum wie es oft fälschlicherweise genannt wird, sondern ein MINDESThaltbarkeitsdatum. Den Rest darf nun jeder Hand haben wie er möchte, aber die Annahme scheint doch recht skurril, dass dir besagtes Medikamt bis zum Tag X helfen soll, jedoch wenige Tage später direkt schadet nur weil die Uhr 12 geschlagen hat. Rein damit und gute Besserung!

ja, sie können, da ihre inhaltsstoffe unerwünschte verbindungen eingehen können

In Deutschland beträgt der längste Haltbarkeitzeitraum eines Medikametes 5 Jahre.NAch Ablauf dieser Zeit bilden sich,insbesondere bei Antibiotiker,Abbauprodukte,die unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen können.Dem ohnehin schon erkrankten Menschen würde bei Verabreichung mehr geschadet als genutzt.

abgelaufene tabletten gegen depressionen, erlaubt die noch zu nehmen?

was passiert, wenn ich tabletten nehme, die seit dem 7.2011 abgelaufen sind? ist das sehr schlimm wenn ich die regelmäßig nehme?

das sind tabletten gegen innere unruhe/depressionen. ich kann nicht zum arzt gehen weil ich keine zeit hab und nur noch die abgelaufenen daheim habe.

danke schon mal jetzt für eure antworten :)

...zur Frage

Vereiterte Mandeln, was tun :(?

hi,
ich war Anfang Dezember bei einem HNO Arzt & verschrieb mir Tantum Verde. (Hab auch mit Kamillentee gegurgelt).. hat aber nichts gebracht, also ich fühlte keine Besserung. Gestern war ich wieder bei dem Arzt, erzählte ihm das & gab mir nur als Tipp, dass ich mit Salzwasser gurgeln sollte ._.
Ich habe allerdings auch keinerlei schmerzen.
Das einzige Problem ist, dass ich einen sehr widerlichen Geschmack im Mund schmecke (sagte ich dem Arzt auch) & der Geschmack absolut unangenehm & möchte ihn am Liebsten los werden, aber weiß nicht wie.. hat vielleicht jemand einen guten Rat & kennt eventuell Hausmittel?

Hab ihn auch schon gefragt ob er sie rausnehmen könne, aber ihm sei das zu riskant. Verzweifle langsam echt, hab das jetzt schon seit einem Jahr! :((

...zur Frage

Was passiert wenn ich abgelaufene Gripostat Tabletten nehme?

Ich habe momentan echt Kopf und Hals schmerzen und meine Nase läuft, deshalb nehme ich Gripostat Tabletten, die sind aber schin seit 2 Monaten abgelaufen... muss ich mir jetzt Sorgen machen? Was kann im schlimmsten Fall passieren?...

...zur Frage

Was können die Folgen sein, wenn man Zoloft nicht regelmäßig oder ein paar Tage lang gar nicht nimmt?

Ich nehme schon seit 3 Monaten ein Arzneimittel gegen eine Zwangsstörung, das man quasi als die güstigere, von der Krankenkasse bezahlte Version von Zoloft bezeichnen könnte. Am Anfang hab ich's jeden Tag regelmäßig genommen, aber letzten Monat habe ich mal ein paar Tage vergessen, es zu nehmen, und vor 3 Tagen sind mir die Medikamente ganz ausgegangen. Ich hole zwar heute eine neue Packung davon in der Apotheke ab, aber seit ich's nicht mehr nehme, habe ich ständig Kopfschmerzen, bin oft verwirrt, und ich tue mich schwer, Dialogen im Fernsehen zu folgen (wenn ich mich nicht konzentriere, wird's zu einem Rauschen). Ist das normal, wenn man so plötzlich aufhört, seine Medikamente zu nehmen? Kann ich davon ausgehen, dass diese Symptome weggehen, wenn ich wieder anfange, die zu nehmen? Ich habe einfach Angst, dass ich mein Gehirn iwie kaputtmache oder dem Schaden zufüge, indem ich die Tabletten nicht regelmäßig genommen habe. Kann mir bitte jemand was dazu sagen? Danke!

...zur Frage

Hausmittel oder Medikamente gegen starke innere Unruhe. Tipps?

Ich habe derzeit sehr viel Stress, den ich nicht abstellen kann, da es um meinem Uni-Abschluss geht. Seit Wochen schon leide ich unter einer starken inneren Unruhe, Angst- und Panikgefühlen, habe permanent ein komisches Gefühl im Magen, wovon mir einfach schon der gesamte Bauchbereich schmerzt, Magenschmerzen, Zittern und weiteres. Habt ihr vielleicht gute Medikamentenvorschläge für mich? Sei es etwas homöopathisches oder ein Medikament, welches ich bei meinem Arzt erfragen könnte?

...zur Frage

Habt ihr Erfahrungen mit dem Medikament "Ofloxacin STADA 400 mg Filmtabletten"?

Hallo:) Ich musste heute zum Urologe wegen Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen. Er hat gemeint, dass ich Urethritis (Harnröhrenentzündung) hab. Er hat Abstrich von der Harnröhre genommen und hat mir das oben genannte Medikament aufgeschrieben. Ich muss in 10 Tagen wegen Kontrolle wieder zu ihm zurückgehen, ich hab aber bedenkliche Sachen vom Ofloxacin gelesen und weiß nicht ob ich es nehmen soll..

Auf netdoktor.de stehen folgende Sachen über Ofloxacin:

"Häufige Ofloxacin-Nebenwirkung sind Magen-Darm-Beschwerden (besonders Durchfall). Manchmal entwickeln sich auch Leberfunktionsstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafstörungen, Unruhe, Verwirrtheit, Herzrasen (Tachykardie) und ein vorübergehendes Absinken des Blutdrucks. Sehr selten kommt es zu Nebenwirkungen wie schweren Leberschäden, Gelbsucht, Leber- oder Nierenentzündung, Benommenheit, Zittern, Krampfanfälle, Seh-, Geschmacks- oder Geruchsstörungen, Depressionen, Halluzinationen, Albträume, Gelenkbeschwerden, Sehnenrisse oder Blutbildveränderungen."

Hat irgendwer von euch schon Erfahrungen mit diesen Tabletten? Falls ja, könnt ich mir bitte helfen ob ich es nehmen soll oder nicht? Ich möchte keine Medikamente nehmen, die mehr Schaden verursachen als helfen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?