können 2 Personen ein Maler & Lackierer Gewerbe gründen wenn nur einer ein Gesellenbrief hat

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weder noch ! Das Maler- und Lackiererhandwerk gehört zu den zulassungspflichtigen Handwerken. Und diese Zulassung bekommt ihr von der Handwerkskammer nur, wenn einer Meister ist oder die Altgesellenregelung nutzen kann. Ihr habt also nur eine Chance, euch selbständig zu machen, wenn der Geselle schon Altgeselle ist und die Zulassung der HwK bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ja das Malerhandwerk ist ein Meisterberuf. ABER: Wenn Du einen Hausmeisterservice, Bautenschutz oder Renovierungsdienst aufmachst, darfst Du normale Malerarbeiten ausführen. Spezialitäten wie z.B Wärmedämmung sind immernoch von Meisterbetrieben auszuführen.

Wenn Du schon länger Geselle bist, erkundige Dich mal nach der Altgesellenregelung, evtl ist das was für Dich.

Dein Kollege muss nichts gelernt haben, Du kannst Ihn als ungelernten Handlanger einstellen. Wie Ihr euren Lohnt verteilt, interessiert niemanden.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geochelone
31.08.2013, 10:47

Deine Antwort ist leider falsch. Nur weil du bei der Gewerbeanmeldung zulassungsfreie Tätigkeiten angibst, darfst noch lange keine zulassungsflichtigen Tätigkeiten ausüben. Ein Hausmeisterservice darf absolut keine Malertätigkeiten ausüben (außer Tapeten abreißen). Das wäre unerlaubte Handwerksausübung !

Wenn der Fragende nun Zweifel hat, soll er doch einfach bei der Handwerkskammer anrufen und fragen. Da wird man ihm diese Rechtslage bestätigen.

0

Was möchtest Du wissen?