Könn sich 6 Wochen alte bayktzen am nassfutter überfressen?

5 Antworten

Nee, nicht unbedingt, aber Du wirst staunen, wieviel Fressen in so ein kleines Tier reingeht, vor allem dann, wenn sie es lieben.

Es ist eher unfahrscheinlich, weil Baby katzen in dem 1. Jahr ziemlich viel futtern aber es kann vor kommen wenn sie etwas nich so gut vertragen. Aber auch eher selten ;)

Normalerweise überfressen sie sich nicht, weil davon bekommen auch Katzen Bauchschmerzen. Allerdings empfielt es sich, wenn man ihnen nicht zu viel Nassfutter füttert und nich die ganze Zeit was dasteht, v. A. weil es im Sommer schnell schlecht werden kann. Besser ist es die Katzen (später) an feste Zeiten zu gewöhnen wo es eine größere Portion zu fressen gibt und an sonsten bekommen sie Trockenfutter wenn sie melden dass sie hunger haben. Nur Nassfutter ist nicht gut, weil dann die Zähne nicht so gut gereinigt werden und die Gebissmuskulatur nicht so gut trainiert wird. Am besten eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung anbieten. Am Anfang bitte nur Trockenfutter das auch für Katzenkinder geeignet ist. Da sind die Brocken kleiner.

Gruss Helpy

NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?