Könen sich Verkehrspiloten an den Sternen orientieren?

3 Antworten

Ja, zumindest lernen sie es noch und auch die Erfahrung bei Nachtflügen hilft. Es ist noch gut als BackUp bei Flügen in den Polarzonen oder über Wasser, wie z. B. dem Südatlantik.

Der früher (und heute noch bei Militärtransportern) vorhandene Navigator war da natürlich der Fachmann, wurde aber zivil durch Funkfeuer, INS und schließlich GPS überflüssig.

Was sind Verkehrspiloten?

Teilweise. Es bewegen sich sehr, sehr viele Stene, manche sind aber Fixsterne die immer gleich bleiben (z.B: Polarsterne).

Verkehrsflugzeugführer, wenn es dich glücklich macht.

0

Sie können sich schon an den Sternen orientieren, tun es jedoch nicht.

Früher, zur Zeit als ein Transatlantikflug noch eine tagelange Reise war, hat man sich nachts tatsächlich u.A. an den Sternen orientiert. (Nacht über den Wassern von Ken Follett; großartiger Roman, indem das nochmal näher erläutert wird)

Doch dank GPS, INS etc. sind diese Zeiten schon lange Vergangenheit. Es ist ganz einfach nicht mehr nötig, aber möglich.

Was möchtest Du wissen?