Kocht man das Einweichwasser bei Linsen mit?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wichtig ist vor allem, daß das Wasser weich ist (Münchner Wasser ist zum Beispiel sehr hart und macht die Schalen unverdaulich...) Abhilfe: Das Wasser 1o Minuten lang abkochen,- dadurch scheiden sich die Karbonate ab, die das Wasser hart machen. Einweichwasser nehmen oder nicht- scheint eine Glaubensfrage zu sein. Manche sagen es gehen wertvolle Stoffe ins Einweichwasser, deswegen sollte man es verwenden.

Hi IsabellaG. Rote Linsen (Feuerlinsen) nicht einweichen. Einweichwasser von Linsen immer abschütten, nicht zum Kochen verwenden. Frisches Wasser oder Kokosnussmilch verwenden. LG!

Nimm einen Schnellkochtopf, dann brauchst du die Linsen erst gar nicht einweichen. Ansonsten frisches Wasser nehmen.

Rote Linsen nicht einweichen schwarze (beluga linsen allerdings schon). Ich bin Koch vertrau mir.

Bei Linsen nehme ich auch frisches Wasser, bei Erbsen und Bohnen nehme ich das Einweichwasser.

Rote Linsen braucht man eigendlich nicht einweichen.Das Wassser kannst Du verwenden mußt es aber nicht.

LG Sikas

Und nicht zu lange Kochen sie werden schnell zu Püree.

0

ich würde frisches Wasser nehmen

http://www.parisculinaire.com/de/produkte/huelsenfruechte.html dort steht, man sollte es nicht nehmen...

da steht weiter, dass linsen nicht eingeweicht werden brauchen :-/

0

Ich verwende das Einweichwasser immer mit. Wer weiß, was mir sonst verloren geht?

Was möchtest Du wissen?