Kochsalzgehalt berechnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Jeanmaster!

Bei Deinen Werten fehlt eine Angabe: Wieviel Frischfleisch enthält 0,3 bis 0,8 g Kochsalz? Wenn Du diese Menge (m) weißt, und dazu weißt, dass die empfohlene Tagesdosis Kochsalz für einen Erwachsenen 3-5 g (also sagen wir den Mittelwert 4g) Kochsalz beträgt, dann kannst Du einen einfache Dreisatz aufsetzen:

m * 0,3 g _______ = minimale Fleichmenge, oder 4 g

m * 0,8 g _______ = maximale Fleichmenge. 4 g

Du kannst dann also sagen die empfohlene Tagesdosis Kochsalz nimmst Du auf, wenn Du eine Fleischmenge zwischen dem minimalen und maximalen Wert täglich ist. Darfst dann Dein Ei aber nicht noch zusätzlich salzen!

Viele Grüße Friedemann

schmidtmechau 28.08.2013, 17:16

Ah, da wurde die Formel aber falsch dargestellt. Ich hatte einen Bruchstrich geschrieben.

Richtig heißt es:

m * 0,3 g : 4 g = minimale Fleischmenge, oder

m * 0,8 g : 4 g = maximale Fleischmenge.

Gruß Friedemann

0
Jeanmaster 28.08.2013, 17:33
@schmidtmechau

100 g ist fehlende zahl also muss ich 0,3 : 100 g = 0.003 , aber ist mit der 0.8 , das verstehe ich nicht so ganz , aber trotzdem vielen dank :-)

0
schmidtmechau 28.08.2013, 21:14
@Jeanmaster

Hallo Jeanmaster!

Ne, jetzt hast Du meine Formal aber umgestellt. Ich habe zwei Dreisätze aufgestellt, weil in der Aufgabe der an Kochsalz mit einem Minimalwert von 0,3 g / 100g Frischfleisch und einem Maximalwert von 0,8 g /100 g Frischfleisch angegeben ist.

Nun nimmst Du also diese angegebene Menge Frischfleisch (100 g) teilst diese durch den Anteil Kochsalz (pro 100g Frischfleisch) und multiplizierst mit der durchschnittlichen Tagesdosis (4 g). Die Formeln lauten also:

100 : 0,3 * 4 = 1333,33 g

100 : 0,8 * 4 = 500 g

Das heißt also: Wenn Dein Frischfleisch sehr salzig ist und auf 100 g 0,8 g Salz enthält, dann hast Du mit 500 g Fleisch Deine Tagesdosis erreicht. Ist Dein Frischfleisch weniger salzig, enthält den Minimalwert von 0,3 g Salz auf 100 g Frischfleisch, dann kannst Du 1333 g essen, und hast dann die Tagesdosis erreicht.

Du kannst auch nochmal überlegen: Wenn auf 100 g Frischfleisch 0,3 g Salz kommen, dann hast bei 1 g Salz 333,33 g Frischfleisch (100 : 03). Wenn Du 4 g Salz essen willst, dann mußt Du also das vierfache essen, also 333,33 * 4 = 1333,33. Enthält es aber 0,8 g Salz, dann hast 1 g Salz schon auf 125 g Frischfleisch (100 : 0,8). Und wieder 4g Salz, also 125 * 4 = 500 g.

Und wieder ist kein Salz fürs Ei mehr da! ;-)

Gruß Friedemann Wenn

0
schmidtmechau 28.08.2013, 21:14
@Jeanmaster

Hallo Jeanmaster!

Ne, jetzt hast Du meine Formal aber umgestellt. Ich habe zwei Dreisätze aufgestellt, weil in der Aufgabe der an Kochsalz mit einem Minimalwert von 0,3 g / 100g Frischfleisch und einem Maximalwert von 0,8 g /100 g Frischfleisch angegeben ist.

Nun nimmst Du also diese angegebene Menge Frischfleisch (100 g) teilst diese durch den Anteil Kochsalz (pro 100g Frischfleisch) und multiplizierst mit der durchschnittlichen Tagesdosis (4 g). Die Formeln lauten also:

100 : 0,3 * 4 = 1333,33 g

100 : 0,8 * 4 = 500 g

Das heißt also: Wenn Dein Frischfleisch sehr salzig ist und auf 100 g 0,8 g Salz enthält, dann hast Du mit 500 g Fleisch Deine Tagesdosis erreicht. Ist Dein Frischfleisch weniger salzig, enthält den Minimalwert von 0,3 g Salz auf 100 g Frischfleisch, dann kannst Du 1333 g essen, und hast dann die Tagesdosis erreicht.

Du kannst auch nochmal überlegen: Wenn auf 100 g Frischfleisch 0,3 g Salz kommen, dann hast bei 1 g Salz 333,33 g Frischfleisch (100 : 03). Wenn Du 4 g Salz essen willst, dann mußt Du also das vierfache essen, also 333,33 * 4 = 1333,33. Enthält es aber 0,8 g Salz, dann hast 1 g Salz schon auf 125 g Frischfleisch (100 : 0,8). Und wieder 4g Salz, also 125 * 4 = 500 g.

Und wieder ist kein Salz fürs Ei mehr da! ;-)

Gruß Friedemann Wenn

0

Was möchtest Du wissen?