19 Antworten

Du kannst ein veganes Sahne-Ersatz-Produkt kaufen, das gibts im Supermarkt, sowas wie flüssiges Rama oder so.

Aber bevor ich mir so eine Chemiebrühe ins Essen kippe, würde ich einfach auf die Sahne verzichten. Und wenn er es wegen des Milchzuckers nicht verträgt, dann würde ich einfach laktosefreie Sahne kaufen.

Wünsche gutes Gelingen!

Ich habe schon öfter Frischkäse in Milch eingerührt - kommt von der Konsistenz auch ziemlich gut an Sahne heran, finde ich. Schmeckt natürlich nicht soo cremig, dafür spart man ein paar Kalorien. ;)

Bei anderen Rezepten würde ich, je nachdem, ob es passt, auch zu Kokosmilch greifen.

Sojasahne geht auch - gibt es mittlerweile auch in Bioqualität komplett ohne Chemie und komische Zusätze. :)

Hallo,

Habe für mich mittlerweile eine ziemlich coole Ersatzmischung für Aufläufe entdeckt.

Ich mische Milch mit etwas Pflanzenöl (z.B. Rapsöl) und etwas Mehl, koche das auf, würze es und gebe es in die Auflaufform. Funktioniert natürlich nur, wenn derjenige nur mit dem Milchfett Probleme hat und nicht mit Milch generell.

Alternativ gibt es auch vegane Sahneersatzprodukte, vllt kannst du die gut einsetzen.

LG und viel Spaß beim Kochen!

Cecfra

Was möchtest Du wissen?