KochLehrling oder Hotelfachschüler als Jungkoch...? wen stellen Sie eher ein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Jungkoch - NÖ - das bist Du nicht und das klappt auch nicht. Doch bewirb DIch doch als Küchentrainee zu einem Gehalt wie dies ein Auszubildender im 2. oder 3. Lehrjahr bekommen würde. Dann bist Du auf jeden fall mehr Wert als ein Azubi, weil Du nicht mehr die Berufsschulzeiten hast, also den Ausfall in der Küche um in die Schule zu gehen. Wenn Du Dich dann nach einiger Zeit mit Deinem möglichen Können unter Beweis gestellt hast, wird man sicherlich gerne über eine Änderung des Vertrages zum Jungkoch nachdenken.

Bist du in der Lage selbtständig einen Küchenbetrieb zu übernehmen und zu führen? Wenn ja, wovor hast du Angst? Beweise es und fertig - diu wirst den Job bekommen!

Wenn ich dich als Jungkoch einstelle würde musste eine Prüfung gemacht haben. Ein Jungkoch kann kein Allein am Herd Stehen und ein ganzen Service machen, aber sollte Kochen können, was ich bei dir Zweifel, und da sehe ich keine Rentabilität

Ohne Praxiserfahrung kannst du's als Jungkoch vergessen. Glaub nicht, dass dich jemand einstellt. Dein Chef hätte ja keinen Gegenwert, wenn er dich voll bezahlt und du praktisch 0 kannst.

Questioner00 07.07.2011, 21:17

ja 0 stimmt nicht, wir können schon vieles und theoretisch sind wir sicher besser wie lehrlinge ( ich weis klingt blöd aber das macht auch was aus...)

0
charmingwolf 07.07.2011, 23:17
@Questioner00

Theorie ist noch lange kein Praxis Erfahrung. In Theorie ist alles möglich sogar auf den Mond Shoppen gehen

0

Was möchtest Du wissen?