kochfeld - ceranfeld oder induktion?

5 Antworten

hallo,... das ist wirklich sehr viel. Hat das Küchenstudio keine anderen Fabrikate im Angebot?   Induktion ist an der Anschaffung teurer als Ceran, auch kannst Du evtl. Deine alten Töpfe und Pfannen nicht mehr benutzen. Mach den Magnettest.   Ich habe mir zu meinem Ceranfeld noch eine Induktions-Kochplatte gekauft. Ein riesiger Unterschied an Kochzeit und dadurch auch an Stromkosten.

Gruß,...spatzi321

Mal ganz davon abgesehen, dass man für Induktionsfelder spezielles Kochgeschirr braucht. Deine alten Töpfe kannst Du damit nicht benutzen.

Ich würde das Ceranfeld nehmen. Ist auch im Falle eines Defektes weitaus günstiger zu ersetzen

Bei einem Induktionskochfeld musst du ja zusätzlich bedenken, dass du entsprechende Töpfe dafür brauchst.. die kosten auch noch mal zusätzlich Kohle.

Entscheide Dich für das Ceranfeld,das kommt günstiger.

Beim Induktionsfeld benötigst Du Töpfe mit einem magnetischen Boden.

Bei dem Kochgeschirr,was sich im laufe der Zeit angesammelt hat(sehe ich bei mir) legst Du glatt nochmal einen Tausender hin,für die Pötte.

nein, holst du niemals über den gesparten strom rein, nie

nimm es, wenn du es aus anderen gründen haben willst, die stromersparnis ist so minimal, das ist irrelevant

Was möchtest Du wissen?