Kochen mit Senioren/Zielsetzung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, Sinn und Zweck solcher Beschäftigung ist doch die Heimbewohner aus ihrer Letargie zu holen und wenn eine Demenzerkrankung vorliegt die verbleibenden Fertigkeiten zu fördern. Deshalb arbeitet man ja mit Tätigkeiten die sie früher Täglich verichteten. Zum Beispiel, Obst und Gemüse schälen, Teig rühren/kneten, Formen ausstechen usw. Das sind vertraute Handgriffe die ihnen ein gutes Gefühl und Geborgenheit vermitteln. Hilft offt besser als Medikamente! Hoffe das hilft. LG

Ich würde eher auf eine Art biografie-arbeit setzen, denkst du es ist ne gute IDee so eine "leichte" Aufgabe wie Obstsalat zu machen, wenn die Menschen dort alle noch sehr fit sind?

Ich würde auf ihr "Fachwissen" setzen und mit ihnen etwas machen, was sie an die alten Zeiten erinnert, z.B. Marmelade selbst machen. Das ist eine Arbeit ja, aber die Leute werden so sicher eher aus sich herauskommen können, von sich erzählen, wie es früher war... (es ist nur meine Vermutung und mein "Wissen" aus der Theorie, ich arbeite im Kinderbereich) Ich kanns mir eben auch so vorstellen... Obstsalat ist mMn eher was für eine Aufgabe für in den (Klein) Kinerbereich... Denke, das könnte rüstige Rentner unterfordern.... aber sind nur meine Vermutungen :)

Im Grunde genommen hast du aufjedenfall Recht.. Ein Obstsalat gemeinsam zu machen ist aufjedenfall nichts was die Leute riesig fordert. Dennoch weiß ich, dass es ihn Spaß macht und es was ist, was durch den Heimaufhalt vernachlässigt wurde bzw durch Personalmangel kaum durchgeführt wird, nämlich das kochen, schnibbeln .. usw. Und da ich für die Aktion nur 30-45 min Zeit habe , schränkt das alles natürlich etwas ein. Die Biografiearbeit wird während des " kochens " natürlich auch mit einbezogen , denn so wie ich meine Bewohner kenne, werden sie viel erzählen. Wär der Zeitdruck nicht so da, hätte ich mir auch was anderes einfallen lassen... =) Aber wie gesgat, mit dem was du sagst, hast du aufjedenfall Recht! :)

0
@sarahKomisch

Traurig wie das klingt... dass manche Bereiche, die den Leuten ja aber scheinbar einfach wichtig sind, vernachlässigt werden... :-( urgh Wünsch dir viel Glück / Erfolg und SPaß bei deinem Projekt :-)

0
@kirschsaft88

Dankeschön! Kann ich gebrauchen. Freu mich zwar schon drauf..bin aber gleichzeitig auch froh wenn ich fertig bin. Da fällt der Druck etwas von einen ab! :) Vielen Dank auch für deine Antwort!

0

Frag jemand von den recht fitten Herrschaften, und vermerke natürlich, dass sie Dich bei Deinem Bericht unterstützt haben, das Kochen Nebensache war.

Was möchtest Du wissen?