kochen beim Campen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir machen immer Spaghetti mit Pesto und schnippeln dann da ganz viel Gemüse rein. 

Im Grunde kannst du fast alles mit einem Gaskocher machen, was du sonst in einer Pfanne oder Topf machen würdest. Du kannst dir aber auch dein eignes "Fertigessen" zuhause machen und es dann im Topf aufwärmen. Das geht zB super mit veganen Suppen und Eintöpfen. 

Ansonsten kann ich auch Avokados sehr empfehlen (also nicht im Topf sonder einfach so). Einfach aus der Schale löffeln mit etwas Zucker oder Salz. Oder ne leckere Guacamole machen (:

Wer denkt, auf Festivals gäb es nur Dosenfraß, der tut mir Leid. ^^

danke,

das waren auch schon meine  Gedankengänge. Ich  mein Gemüse wird ja nicht so schnell schlecht wegen der hitze.

mit der Zeit fallen ein ann so  leichte sachen ein! Danke für die  Gedächnisstütze.

0

Ich würde beim Campen niemals selber kochen, wenn nur so ein Gaskocher zur Verfügung steht.

Auf dem Festival ernähre ich mich Hauptsächlich von Fertiggerichten wie Dosenravioli, Linsensuppe, Nudelsuppe(wo man heißes Wasser rein gießen muss. Die paar Tage überlebt man das schon

Am einfachsten sind Fertiggerichte (auf der Basis von Reis oder Nudeln), die man einfach mit Wasser aufsetzt und kocht. Nicht sehr lecker und nicht sehr anspruchsvoll, aber 2 oder 3 Tage kommt man damit über die Runden.

Rührei mit Speck, Dosensuppen, Yum Yum Nudeln... usw.

Was möchtest Du wissen?