Kochen?

35 Antworten

Kochen können ist eine Grundfähigkeit die jeder können sollte . Das gilt für jedes Geschlecht finde ich. Man muss es nicht perfekt beherrschen, aber die Grundkenntnisse sollten sitzen.

Im weiteren Leben bringt dies einen nur weiter. Dadurch kann man sich auch gezielt gesund und lecker ernähren. Man bekommt ein besseres Verständnis für die Lebensmittel und Spaß machts auch .

Sagen wir mal so: muss nein ! soll ja!

Wenn du später einmal auf eigenen Beinen stehst,wirst du dankbar sein es einigermaßen zu beherrschen. Fertiggerichte ,sowie Essen to go wird nämlich langfristig dein Portmonaie extrem schmälern. Selbst zu kochen ist also günstiger und ausserdem macht es auch Spass. Und es ist bewiesen dass jetzt in Corona Zeiten die Leute wieder mehr am Herd stehen,u.a.auch aus Zeitvertreib.

Sei froh wenn du dann in ein paar Jahren deinen Partner,Kind und auch mal Freunde oder Nachbarn bekochen kannst. Letzteres hauptsächlichch mit Salaten beim Grillen.

Überlieferte Rezepte von Mama,Oma,Tante... sind oft am leckersten....! (Kindheitserinnerungen 😉)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Männer dürfen in der heutigen Zeit auch kochen.

2
@Luna0610

Klar,davon bin ich ausgegangen. Manche Gerichte kann mein Mann sogar noch einen kleinen Tick besser als ich.

0

Ich finde, dass sich jeder, ob Mädchen oder Junge, mit den Grundkenntnissen vom Kochen vertraut machen sollte. Jeder könnte doch mal in die Lage kommen sich selbst versorgen zu müssen. Und da man nicht immer die Gelegenheit hat ins Restaurant zu gehen, sieht man aktuell jetzt besonders. Man muss kein "Sternekoch" werden, doch es ist ein wunderbares Gefühl, wenn man etwas essen kann, was man selbst zubereitet hat und das obendrein noch gut schmeckt. LG Lazarius

Müssen muss man gar nichts, ABER man SOLLTE egal ob Frau oder Mann kochen lernen und es auch können. Man will sich ja nicht sein leben lang von Fertiggerichten und dem Lieferservice ernähren müssen nur weil man nicht kochen kann oder? Das geht vor allem nämlich derbst ins Geld (selber Kochen ist einfach günstiger) und ist nicht zwingend gesund.

Von daher sollte JEDER eben zumindest die Grundlagen beim Kochen beherrschen. Und Kochen ist jetzt ja auch kein Hexenwerk.

Müssen musst du gar nichts, aber es tut dir nicht weh und kann dir helfen, wenn du mal eine eigene Wohnung hast oder später Familie.

Am besten lernt man das Kochen, wenn man mit der Mama zusammen kocht , es macht Spaß und zudem kann man sich auch gut dabei unterhalten und Gespräche führen.

Eltern können ihre Kinder auch langsam an solche Dinge heranführen, sie im Haushalt mit integrieren, das schweisst auch zusammen.

Traurig, dass heute so wenig Frauen und Männer kochen können, obwohl es im Internet so viele Rezepte gibt. Aber man muss halt auch Interesse daran haben und es muss auch schon früh geweckt werden.

Das betrifft nicht nur das Kochen, es gibt noch genügend andere Dinge, wie bügeln, waschen, oder handwerkliche Dinge die man auch schon mit 14 oder 15 lernen kann unter Anleitung.

Besser hätte ich meine Ansicht auch nicht formulieren können, daher bleibt mir nur, mich dem anzuschließen. DH!

0

Was möchtest Du wissen?