Kochbuch Organisieren

4 Antworten

Vielleicht sammelst du die Rezepte zuerst in einem Ringordner, bevor du das schöne neue Buch verwendest. Damit bekommst du einen Überblich über die Gesamtanzahl und die mengenmässige Verteilung aus die verschiedenen Kategorien. Nachdem so eine Sammlung eigentlich nie beendet ist, würden es Leerseiten erleichtern, an die Kategorien Nachträge anzuschliessen.

Jau! Zuerst sammeln, dann "ins Reine übertragen", und genügend Platz zwischen den einzelnen Kategorien lassen, um neue Rezepte nachzutragen. Aber glaub mir, der Platz reicht NIE! Dir werden immer neue Rezepte unterkommen, die du gern noch eingetragen hättest, wofür aber kein Platz mehr ist. Für solche Zwecke eignen sich am besten Ringbüchlein. Da kann man immer noch ein paar Seiten einfügen und ergänzen.

Ich würde die Rezepte alle ansammeln und dann nacheinander eintragen. Pro Kategorie noch 10-15 Seiten offen lassen (je nach Kategorie), da kannst du dann auch hinterher noch Rezepte eintragen :)

Was möchtest Du wissen?