Kochanfänger braucht Hilfe: Kann man Bratkartoffeln auch mit Öl braten?!

12 Antworten

Ja, du kannst auch Sonnenblumenöl verwenden. Ich habe selten Schmalz parat und verwende immer Öl für die Bratkartoffeln.

zu 1.: Idealerweise nimmt man Pellkartoffeln vom vorigen Tag (also bereits gar gekochte). Wenn du schöne junge Kartoffeln mit dünner Pelle hast, brauchst du sie noch nicht mal zu pellen. Nur die "Augen ausstechen" also die dunklen Stellen mit einem spitzen Messer heraus schneiden/bohren.

zu 2.: Das passiert, wenn man die Zwiebeln und den Speck zu lange und/oder zu heiß brät. Tipp: Brate die Zwiebeln und den Speck in der Pfanne 50:50 (will sagen: auf der einen Seite der Pfanne den Speck, auf der anderen die Zwiebeln). Wenn die Zwiebeln und der Speck so aussehen, wie sie dir gefallen, gibst du sie aus der Pfanne auf ein Küchenkrepp/Küchentuch und machst dann die Bratkartoffeln in derselben Pfanne.

Wir machen unsere Bratkartoffeln immer mit Öl, weil Schmalz uns viel zu fett ist. Du musst sie nicht vorkochen, du kannst sie schälen, kleinschneiden, waschen, dann tropfnass in die Pfanne mit dem heißen Öl werfen und den Deckel drauftun. Sie werden in etwa zwanzig Minuten gar. Die Zwiebeln werden immer dunkelbraun bis schwarz, da kannst du rühren, bis du selbst schwarz wirst, hilft nix. Den Speck kannst du dir sparen, das wird nur viel zu fett. Würz lieber mit Thymian, dann bekommen die dir auch gut!

Die kartoffeln vorkochen aber nicht mattschig , scheiben schneiden öl in die Pfanne und die Kartoffeln erstmal anrösten dann speck und zwiebeln dazu und godbraun werden lassen zum schluss erst salzen wen du das schon vorher machst zieht es wasser und die Bratkartoffeln werden matsch .

Rohe Kartoffeln mit Dampf garen , schälen, kalt stellen, mit Sonnenblumenöl oder schreinertet anbraten, Salz und Pfeffer würzen, Zwiebel und soeckeprfel je nach Geschmack dazugeben

Du kannst alles nehmen ob Magarine oder Öl Palmen ist egal , nur keine Butter die verbrennt mehr.

Kartoffel schälen und halbieren ganz normal kochen wie für den Mittagstisch (ca. 25-35 Minuten kochen in Salzwasser oder besser Gemüsebrühe ) , mit einer Gabel reinstecken dann sieht man ob sie gar sind.

Für Bratkartoffel brauchst du : Gekochte Kartoffeln ohne schale die können auch vom Vortag sein ist völlig egal . Diese in kleine schreiben schneiden und in ÖL/ fett anbraten vorsichtig mit einem Pfannenwender umschichten.

Speck kannst du vorher anbraten dann die Kartoffel dazu. Ich mache mir immer gerne Bauernfrühstück mit Eier diese werden einfach eingerührt mit Salz und Pfeffer, Paprika oder / und Schnittlauch einfach unter die Eier gezogen .

Zwiebel immer separat in einer kleinen Pfanne Braten die verbrennen sonst.

Was möchtest Du wissen?