Koch Media GmbH .rka Reichelt Klute Aßmann

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch einer unbegründeten Abmahnung immer widersprechen! So handhabe ich das. Und dann die Beweise fordern, mit Fristsetzung. Prüfen ob z.B. über eine W-Lan-Verbindung dieser Verstoß von einer anderen Person begangen werden konnte.

Wenn das so war, dann gibt es gute Anwälte. Da sollte man dann auch nicht zum Anwalt um die Ecke gehen. Es gibt da beispielsweise den Betreiber von eRecht24.de und natürlich auch andere die da einen Schwerpunkt haben. Anrufen und ein Vorgespräch führen. Dann kannst Du entscheiden was Du machst.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War das eine Abmahnung per eMail?

Dann ist da bestimmt als Anhang eine PDF- Rechnung.

Wenn Du die öffnest, installierst Du eins Schad- Software (Wurm).

Die eMail ungeöffnet löschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nix dergleichen gemacht hast, hast du auch nix zu befürchten. einfach ignorieren, fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?