Koch media gmbh

3 Antworten

strafbar ist nicht ein download, sondern das zur verfügung stellen in freigestellten ordnern auf tauschbörsen. das sollte sich langsam mal rumgesprochen haben. wenn der "kumpel" der meinung ist die forderung sie unberechtigt, dann kann er sich einen anwalt nehmen und widerspruch einlegen. wenn er 12 ist, dann sind die eltern haftbar.

Wenn es ein offizielles Schreiben der Anwälte von Koch Media GmbH ist, führen da nicht viele Wege dran vorbei, ohne mit einer Anzeige zu rechnen (die dann, aufgrund der Gerichtskosten wohl höher ausfallen kann).

Das Herunterladen bei Torrent-Seiten wie Piratebay birgt grundsätzlich viel mehr Risiken, als das Herunterladen über One-Click-Hoster (was nicht als Aufforderung verstanden werden soll, dort illegal Software zu beschaffen). Bei Torrent-Services ist man während dem Download gleichzeitig ein Uploader und teilt seine Daten mit der gesamten dortigen Gemeinde. Fahnder der Polizei haben dort also ein leichtes Spiel.

das senden sollte man lieber lassen so wird man schnell erwischt

Was möchtest Du wissen?