Knoten bzw "kugel" am Hinterkopf. Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das klingt nach einer Haarbalgentzündung. Deine Kopfschmerzen haben damit absolut nichts zu tun, keine Sorge!

Der Körper versucht die Entzündung abzubauen, aber sie entwichelt sich schnell neu, weil hier auch eingeschlossene Bakterien im Spiel sind, und der angesammelte Talg kann nicht raus, da die Hautdecke geschlossen ist. Daher verändert sich die Größe und auch die Festigkeit und die Schmerzempfindlichkeit.

Der Talg wird fester, und der Körper wird ihn mit der Zeit "abkapseln", dann könnte man nur aufschneiden und das Teil wie eine feste Kugel rausholen.

Es ist nicht schlimm, ist nicht gefährlich! Geh mal zu einem Hautarzt,  der sieht solche Teile jeden Tag und wird es Dir erklären - und womöglich einen kleinen "Teerverband" drauftun, damit es sich zusammenzieht. Erst wenn es dann nicht weggeht, sollte es mit einem kleinen Schnitt entfernt werden.

linhandrea 05.04.2011, 23:04

vielen dank für die gute erklärung :)

0

Klingt für mich wie ein Atherom, zu deutsch "Grützbeutel", hatte/habe ich auch, ist so was wie eine Erbse unter der Kopfhaut mit Talg gefüllt. Wenn man´s kosmetisch ("nur" weil´s doof aussieht) weg machen lassen will, muss man´s selbst zahlen, wenn man Beschwerden angibt (Schmerzen, in kurzer Zeit gewachsen...) müsste ein Hautarzt dieses rausschneiden (örtliche Betäubung, tut nicht lang weh) und im Labor noch weiter untersuchen, gerade bei schnellem Wachstum. Bei mir sind sie rezidiv, das heißt, nach ein paar Monaten waren sie wieder in gleicher Größe da...

linhandrea 05.04.2011, 22:53

ja! von einem grützbeutel hat der zweite arzt auch gesprochen :) also ist es normal, dass es seine größe verändert?

0
tenimagin 05.04.2011, 23:04
@linhandrea

Also bei mir sind sie über einige Monate etwa auf knapp Erbsengröße gewachsen, dann nicht mehr. Wenn´s wirklich nur Atherome sind, ist es nicht gefährlich, eher unangenehm und unschön. Wenn sich die Größe immer wieder mal verändert, würde ich es vom Hautarzt untersuchen und möglichst entfernen lassen.

0
linhandrea 05.04.2011, 23:06
@tenimagin

naja so lange es nicht gefährlich ist, ist es okay xD meine haare sind dicht genug die dinger zu verstecken, man sieht nichts man fühlt es nur :)

Aber danke für den tipp mit dem hautarzt, obwohl das eigentlich das naheliegendste ist, bin ich gar nicht drauf gekommen..

0

Jetzt mach Dir mal nicht zu viele Sorgen. Wenns wirklich was Schlimmes wär hätte es auch einer von deinen Ärzten gesehen. Aber wenns Dir weiterhin Probleme bereitet , dann geh ruhig zu nem dritten Arzt. Gute Besserung bis dahin ...

linhandrea 05.04.2011, 22:55

dankeschön :) ja ich würds ruhen lassen, meine mom hat mir aber wieder panik gemacht xD deswegen dachte ich, ich wende mich mal an euch

0

wenn sie sich unter der haut hin und her schieben lassen könnte es auch ein harmloses lipom sein die gutartig sind und auch fetttumor genannt werden,schau ob du am rest deines körpers noch andere hast egal wo unter der haut,die dinger kann mann weg operieren lassen ,kommen aber manchmal wieder,wenn es verstopfte talgdrüsen sind die platzen sollten können sich die öffnungen entzündenund die dinger stinken wenn sie platzen und auch die können wieder kommen

linhandrea 05.04.2011, 22:55

ich habe noch einen auf der rechten schulter, der arzt sagt aber, dass er von den verspannungen kommt, weil ich zu oft sitze :/

0
likatoma 07.04.2011, 11:52
@linhandrea

wenn man ein lipom hat,hat man meistens woanders auch welche,das die dinge vom sitzen kommen bezweifle ich,das sind oft erbliche veranlagungen,in meiner familie hat jeder welche

0

mit Lymphknoten kenne ich mich nicht aus ... aber wenn das so eine Talgdrüse ist, dann würde ich sie mir auf jeden Fall entfernen lassen. Mein Vater hatte das auch am Kopf, der Eingriff war völlig unproblematisch, hat der normale Hausarzt gemacht ... und dann kann das Ding auch gleich untersucht werden.

Ich würde einfach zu einem dritten Arzt gehen. Einer der beiden muss ja Unrecht haben.

Und ich kann mir vorstellen, dass es kein schönes Gefühl ist so etwas am Kopf zu haben.

Das mit den Schmerzen an der Schlefe nennt man auch Migräne. Das sind heftigere Kopfschmerzen, aber dagegen gibt es Medikamente.

linhandrea 05.04.2011, 22:51

danke :) aber die sind leider weiter oberhalb...nennt man das auch migräne? 

0
Kopfkino96 05.04.2011, 22:53
@linhandrea

Damit kenne ich mich nicht so gut aus, aber ich schätze schon. Wenn das wieder auftreten sollte, dann nimm Medikamente gegen Migräne und dann siehst du ja ob das hilft ^^

0

Guten Morgen! Was ist denn bei dir schlussendlich raus gekommen? Hab scheinbar genau das selbe. Ellipsenförmiger Knubbel am Hinterkopf und die Wochen davor immer wieder kurzzeitige, stechende Schmerzen an der gleichseitigen Schläfe. Danke im Voraus und viele Grüße

Wenn es kein Problem ist, es operativ zu entfernen,  würde ich es machen lassen. Ist doch unangenehm - immer so ein unnötiges, störendes Ding am Kopf.

Dann geh damit zum Arzt und lass das durchleuchten. Ich habe sowas auch, aber es tut id.R. nicht weh. Bin mit dem Kopf auf der Treppenkante aufgeschlagen und hab seitdem eine knöcherne beule. Völlig harmlos und wenn ich mich nicht kahl rasieren täte - auch kaum sichtbar.

linhandrea 05.04.2011, 22:49

ich war ja schon bei zwei ärzten und die sagen alle was anderes :( 

0

Was möchtest Du wissen?