Knoten am Kiefer und geschwollene Gesichtshälfte

2 Antworten

normalerweise sind das die lymphknoten, die schwellen bei kleinen oader größeren infektionen an, auch wenn man verkühlt ist. so lange du keine starken schmerzen hast, wäre es wahrscheinlich ok auf einen arzttermin zu warten. WAHRSCHEINLICH! geh auf jeden fall bald zum arzt oder ins kh wenn du ein schlechtes gefühl hast!

Hi,

schaut es in etwa so aus http://www.halsnasenohrenarzt.ch/img/img_0033.jpg        

dann ist es eine Ohrspeicheldrüsenentzündung

Speicheldrüsenkrankheiten können durch Entzündungen oder Speicheldrüsentumoren verursacht sein. Die grossen Speicheldrüsen des Menschen sind die Ohrspeicheldrüse (schwillt an beim Mumps) und Mundbodenspeicheldrüse. Bei Speicheldrüsenentzündungen muss als Ursache ein Speichelstein ausgeschlossen werden, welcher den Ausführungsgang der Drüse verstopft.

Du solltest dann lieber einmal zu einem Doc gehen.

Gute Besserung und freundliche Grüße aus Deutschland (Schleswig-Holstein) ;-)

Wagen geschwollen + Kiefer schmerzen ?

Ich habe dick geschwollene Wangen und sehr starke Kiefer schmerzen im hinteren Bereich des Kiefers Richtig kauen sowie sprechen, trinken und den Mund öffnen ist nur unter starken schmerzen möglich Ich habe diese Beschwerden seit wenigen Stunden

Vielleicht kann mir einer sagen was das sein könnte und was ich dagegen machen kann :-(

...zur Frage

Jeden Morgen Ohrdruck und es fühlt sich angeschwollen an- ist da schlimm?

Hi Leute
Ich hab sehr lange Beschwerden mit den Ohren. Jeden Morgen habe ich auf dem rechten Ohr ein Druckgefühl und es fühlt sich angeschwollen an. Es fühlt sich im Ohr drinne total angeschwollen an... Zudem habe ich ebenso an der rechten Seite am Kiefer also unter meinen Ohr leichte Schmerzen und es reagiert auf Druck schmerzempfindlich. Was ist das? Ist das schlimm?

...zur Frage

Backpfeife erhalten, ohr und Kiefer der anderen seite tun extrem weh, was tun?

Da ich meine Mutter schl***e nannte, da ich keinen anderen Weg fand an sie ran zukommen wurde mein Vater wütend und schlug mir stark auf meine linke gesichtshälfte. Diese tut nicht weh, ist eher taub. Jedoch schmerzt mein rechtes Ohr stark, mein Kiefer schmerzt bei jeder Bewegung . Vor allem wenn ich versuche auf zu beißen tut mein Inneres Ohr weh,aber etwas darunter irgendwie, so hab ich das im Gefühl. Was kann das jetzt sein?ich weiß dass das nicht richtig von mir war, ich will keine Moralpredigten..

...zur Frage

Wie lange dauert ein Hörsturz?

Wie lange dauert die Heilung eines Hörsturzes? Bitte nur Erfahrungen die ihr selber gemacht habt!!! Welche Medizinische Versorgung habt ihr gehabt??

...zur Frage

Linkes Ohr, Wange und Hals angeschwollen- bekomme keinen Arzttermin?

Hallo,

Mein linkes Ohr hat sich etwa vor einer Woche entzündet und ein paar Tage später, ist dann der Lymphknoten angeschwollen, ich habe eine Zwiebelwickel über Nacht draufgehabt und der Schmerz war auch erst mal weg, es war nur noch angeschwollen. Heute morgen bin ich aufgewacht und ich habe noch einen Gnubbel unterm Ohr und meine Wange ist angeschwollen, alles tut weh und ich kann die Mund nicht richtig aufmachen. Ich habe dann jetzt bei 6 verschiedenen HNO Ärzten angerufen, um einen Termin zu bekommen, aber entweder werden keine Kassenpatienten mehr genommen oder mir wird ein Termin 4 - 6 Wochen vorgeschlagen...... Was würdet ihr jetzt machen?

Freue mich über jeden Rat

MfG Julia

...zur Frage

Wie lange wird man bei einer Mittelohrentzündung krankgeschrieben?

Hallo :-) Am Dienstag wurde bei mir eine akute Mittelohr- und Rachenentzündung diagnostiziert. Habe Antibiotika, Nasenspray und natürlich Schmerzmittel verschrieben bekommen und wurde für eine Woche (Dienstag - Freitag) von der Schule befreit. Das Antibiotika nehme ich morgen zum letzten mal.

So, jetzt zu meinem Problem: Ich habe immer noch schmerzen, sie sind zwar deutlich besser geworden, habe aber noch einen pochenden und stechenden Schmerz im Ohr, leichtes Fieber und Kopfschmerzen. Zudem fühle ich mich auch schlapp und irgendwie noch nicht wirklich fit. Habe schon in einigen Foren gelesen, dass das Antibiotika relativ schnell anschlagen sollte, jetzt weiß ich aber auch nicht ob ich wegen den Beschwerden noch einmal z um HNO gehen sollte oder nicht? Wird er mich noch einmal krank schreiben?

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?