Knorpelschaden im Knie. Muskelaufbau?

7 Antworten

kniebeugen vorm bett als ob du dich hinsetzen willst oder einfach am tür rahmen anlehnen und daran runter gehen wichtig ist das die knie hinter den füßen bleiben und nicht über die fußspitzen hinaus gehen ... das ist eine gesunde bewegung fürs knie 2 mal die woche 3 mal so viel du schaffst

Geh nochmal zu einem anderen Artzt.

Der wichtigste Muskel zur Stabilisierung des Knies ist der Quadrizipes "Muskelstränge am Oberschenkel vorne). Ich habe zufällig eine kleine aber feine Seite mit ein paar Übungen gefunden. Laß Dich nicht davon irritieren, daß diese Übungen dort für allgemeines Wohlbefinden angeboten werden. Wichtig ist die Wirkung für Dich. Wenn man die Bilder anklickt, kommt man sogar auf Übungsvideos. http://www.passion4profession.net/de/quadrizeps-ubungen/

Nette Seite!

0
@Annemaus85

Das ist nicht nur eine "nette Seite", sondern das A und O zur Kniestabilisierung und damit zur Knie-Entlastung. Das geben einem Ärzte aber selten weiter; oft, weil sie selbst nicht Fachleute genug dafür sind. Ich hatte Glück, auf einen fähigen Arzt zu treffen. Das war nicht mal ein Orthopäde.

0
@kreuzkampus

Die meisten Ärzte sind offenbar nicht dafür ausgebildet einem zu zeigen, wie man sich selbst helfen kann, leider. Musste ich früher als Vegetarier feststellen, da die Ärzte einen dann ja auch nur mit Tabletten vollstopfen, statt einem ausgewogenere Ernährung ans Herz zu legen.

0

Muskelaufbau am Oberschenkel ohne Kniebelastung

Erstmal zu meiner jetzigen Situation: Ich bin 16 Jahre alt und habe an beiden Knieen einen Knorpelschaden unter der Kniescheibe (vermutlich durch eine Fehlstellung der Kniescheibe ausgelöst). Rechts ist dieser mehr ausgeptägt, jedoch ist links ein Teil der Kniescheibe abgestorben. Ich wurde im Abstand von einem Jahr an beiden operiert. Knorpel wurde geglättet und die Kniescheibe angebohrt, damit die Stelle wieder durchblutet wird. Nach den neuesten MR-Bildern ist der Knorpelschaden links größer geworden als vor der OP (vor ca. 1/2 Jahr). Rechts sind keine Bilder mehr gemacht worden.

Vom Orthopäden wird mir erstens eine weitere OP empfohlen, allerdings habe ich mich vorest dagegen entschieden, da sie viel invasiver als die vorhergehenden wäre. Außerdem soll ich meine Oberschenkelmuskulatur stärker aufbauen, gleichzeitig wird mir jegliche Art von Sport verboten. Durch die spezielle Lage des Schadens kann ich nicht einmal Rad fahren, was ja eher als knieschonend betrachtet wird. Das einzige was ich seiner Meinung nach machen könnte, wäre mein Bein im Sitzen auszustrecken. Ich war nie wirklich unsportlich, bin früher geritten, spielte Tennis, fuhr Ski (muss zugeben, mache ich immer noch, man kann sich ja nicht alles was Spaß macht verbieten lassen, auch wenn es schrecklich fürs Knie ist, ich weiß).

Meine Frage: Welche Alternativen habe ich um Muskeln aufzubauen, außer mein Bein auszustrecken, was mir nicht sehr effektiv scheint? Könnte ich möglicherweise wieder reiten, wenn ich beim Traben aussitze? Ich möchte nicht nur aus medizinischer Sicht Muskeln aufbauen, sondern möchte mich generell fit halten und der Spaßaspekt ist beim Sport schließlich auch da. Ich hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Übungen für Muskelaufbau am Bein?

Meine Kniescheibe war draußen, wurde operiert und habe seit 4 Wochen Krücken. Ich muss jetzt wieder Muskeln am Bein aufbauen, so dass ich das gestreckte Bein anheben kann... Hat jemand von euch gute Übungen für zu hause das ich schnell wieder Muskeln aufbauen kann. Lg

...zur Frage

Ich vabe seid 2 Wochen wahrsch. Ischiasnerv komme demnächst in die Röhre?

Meine Eltern erlauben mir nicht mehr, dass ich ins Gitness gehen darf ( nach der Behandlung) darf mir eine andere Sportart aussuchen (Tennis, Handball) aber kein Fitness, mir der behauptung Fitness ist kein Sport sondern Muskelaufbau, was aber auch stimmt. Das ding ist ixh bin nur 2 mal die Woche gegangen,das ist nicht viel. -.-

Das Problem ist, ich hab mein Gewicht so, wie ich es haben will ( nicht dick nicht zu dünn bei 163 cm 63 Kilo ist gut daweil hab ich nicht mal wenige muskeln. Sodass ich rechtt sportlich aussehe, allerdi gs will ich nicht zunehnen sodass die Muskeln zu schwabbel werden. !! Mein Rücken (fett) duch BH's rausfluttscht von hintem sowie meine Oberdchenkel bauch usw. Ich könnt Heulen.

Was mach ich jetzt? Kann ich auch mit einer anderen Sportart muskeln aufbauen?

...zur Frage

Muskelaufbau Anfänger jugendlich?

Hey, ich bin ich 16 Jahre alt, 68kg schwer, bin 186cm groß und möchte mit Krafttraining anfangen... ich war vor ein paar Monaten schon mal für ein paar Monate im Fitnessstudio musste dann aber aufhören, fang jetzt aber wieder an. Mein Körper ist Belastung schon ein wenig gewöhnt, da ich viel Ausdauersport wie joggen und Fahrradfahren mache und ja schon mal im Fitnesstudio war. Meine Frage ist wie ich am effektivsten Muskelmasse aufbauen kann. Ich ernähre mich auch relativ gesund esse relativ viel Fisch, Gemüse, Obst , ein wenig Fleisch und wenig bis gar keine Süßigkeiten. Trotzdem esse ich sehr wenig und oft unregelmäßig, weshalb ich auch nicht wirklich auf meine täglich empfohlene Eiweiß Menge komme. Deswegen hab ich mir heute mal Whey gekauft, was haltet ihr davon und habt ihr Tipps bezüglich Nahrungsergänzungsmittel? Habt ihr ansonsten noch Tipps wie ich möglichst effektiv trainiere? Ich gehe im Moment jeden 2. Tag ins Fitnesstudio, habe aber keinen Split sondern mache jeden Tag die gleichen Übungen, meistens 2 Sätze a 15 Wiederholungen.
Danke schon mal!

...zur Frage

Muskelaufbau,links ist schwächer als rechts?

Liebe Community,

Meine Kniescheibe sitze nicht richtig, was zu schmerzen fuehrt. Deswesen soll ich Muskel aufbauen, damit sich die Kniescheibe zentriert. Dafur muss ich meine Oberschenkelmuskelatur staerken. Aber auf meiner linken Seite tut sich nichts ausser schmerzen. Mit Gewichten darf ich nicht so viel arbeiten. Eher Fahrrad fahren etc

Was oder wie kann ich meine muskelatur aufbauen? Oder was mache ich falsch?

...zur Frage

3. Knorpelschaden... welche Sportarten sind ok?Habt Ihr Ernährungstipps? Hilfe

Hallo. Ich bin 24 Jahre alt und wurde vor 8 Monaten zum 2.mal am linken Knie wegen eines Knorpelschadens operiert... Vor 4 Jahren hatte ich eine Knorpelsprängung... alles beim Fussball passiert. Nach unzähligen Krankengymnastik-Terminen (Am Gerät, im Wasser...) habe ich immernoch teils starke Schmerzen. Es wurde links erneut ein Knorpelschaden (kein großer) festgestellt. Auch im rechten Knie schmerzt es nun. Dennoch zeigte die Kernspin, dass noch sehr viel Knorpel vorhanden ist, was mich zuversichtlich stimmt. Nun meine Fragen: Mit dem fussball habe ich abgeschlossen. So schwer es mir fällt, ist es einfach zwingend notwendig. Doch deshalb suche ich aktuell andere Sportarten, welche für mich als Ausgleich dienen. Weil Schwimmen und Fahrradfahren ist für mich kein Spaß. Trotzdem werde ich es natürlich weiterhin tun. Aber habt Ihr Vorschläge was man sonst noch so machen kann? Geht joggen auf keinen Fall?

Des Weiteren interessieren mich Ernährungstipps: Was sollte ich vermeiden, und was oft zu mir nehmen? Aktuell nehme ich zusätzlich Ortho Athro Plus. Für alle Tipps bin ich sehr dankbar. Vielen DanK!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?