Knorpelschaden 2 stadium. Op?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Knorpelschäden lassen sich nicht heilen, der Knorpel wächst nicht nach. Weg ist weg. Hoffentlich hast du eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Wechsle deinen Beruf, damit ist nicht zu spaßen!

Wasser im Knie ist ein Hinweis auf eine Entzündung. Das Knie wird dick, warm und schmerzhaft. Das Wasser erhöht den Druck im Knie und schmerzt. Dagegen hilft: Knie hoch legen, Knie kühlen und einen Schmerzhemmer schlucken. Bei uns heißt der Arxoxia. Magenfreundlich und gut wirksam. Leider muß man seinen Doktor davon überzeugen, denn die Pille ist teuer. Lieber wird z.B. Ibuprophen verordnet, was dir auf Dauer den Magen kaputt macht und auch schwächer wirkt.

Op, wenn sich nicht grad ein Knorpelstück gelöst hat und im Knie umherschwimmt, was willst du operieren? Hol dir auf jeden Fall eine 2. Meinung ein. Knie OP wird gern gemacht. Und Knie OP ist leider sehr schmerzhaft und lange Nachwirkung. Nicht für den Doc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also nur wegen dem Schaden musst du nicht operiert werden. Klar Knorpel wächst nicht nach jedoch gibt es Spritzen ,die den Knorpel unterstützen sollen und die Bewegungen reibungsloser machen. Zusätzlich gibt es noch Gelenkproteeine die nach starken Belastungen (bei dir dein Beruf) das Gelenk beruhigen und die Schmerzen lindert.

Du wirst weiterhin Arbeiten und Sport machen können, Bewegung tut dem Gelenk sogar gut. Ohne Bewegung kann dein Knie (bei Ruhigstellung) innen eintrocknen und dann hast du ein viel größeres Problem.

Sprich das mit dem Arzt deines Vertrauen ab. Bei einer OP könnte man wirklich nur Stücke entfernen die sich gelöst haben, oder der Knorpel wird glattgeschliffen an einigen Stellen an denen er ausgefranzt ist. Zu viele Meinungen solltest du dir nicht einholen.

Werde gesund ich hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?