KNORPELPIERCING WÄCHST NICHT ZU!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Piercing und Ohrlöcher wachsen nicht wieder zu (außer ganz direkt nach dem Stechen). Der Kanal bleibt für immer. Das einzige was passieren kann, dass Haut drüber wächst, das ist aber eher seltener der Fallen. In der Regel bleibt es wie es ist.

Man sollte auf keinen Fall ein entzündetes Piercing rausnehmen, die Entzündung kann sich dabei einkapseln! Kann sein dass es deswegen immer noch weh tut...

Stimmt. Es gibt da extra Desinfektionsmittel die man dann auf das Piercing oder den Ohring aufträgt und diesen dann wieder einsetzt... bzw. es kann auch aufgetragen werden, während es drin ist.

Vor allem Piercing oder Ohring ab und an etwas drehen/bewegen, damit die Entzündung nicht verkrustet. Wenn es schlimmer wird, auf jeden Fall zum Arzt gehen.

0
@Scaver

frische Piercings NIE rausnehmen oder drehen bitte, das reizt den Stichkanal... bei entzündungen hilft Tyrosur Gel...

0

Der Knorpel kann sich nicht wieder bilden bzw. nachwachsen!

Das ist also ganz normal und wird immer so bleiben.

Conch Piercing Stab zu kurz?

Ich hab mir Ende letzten Jahres ein conch Piercing stechen lassen und seit kurzem entzündet es sich immer wieder. Jetzt habe ich mir eine Salzwasser Lösung gemischt weil im Internet stand dass das gegen die Entzündung helfen soll. Ich hab das Piercing dann rausgenommen und alles sauber gemacht aber als ich es wieder rein machen wollte war der Stab zu kurz um die kugel wieder draufzudrehen... Was soll ich jetzt tun? Ich kann das ja jetzt nicht so lassen sonst wächst es hinten noch zu... Ich bin im Moment übrigens krank und kann deswegen nicht wirklich zu meinem Piercer fahren...

...zur Frage

Piercing stichkanal zu eng / schief?

Habe mir ein Ashley Piercing stechen lassen, das ist nun ca 16 Wochen her , es tat nach wie vor weh nach jeder Nacht , nach dem essen usw , die Lippe hat um die Kugel herum gebrannt! Um die einstichstelle War ein ganz feiner weißer Rand zu sehen was sehr empfindlich war, nun wollte ich den Stab etwas kürzen ... Stab rausgenommen, böses erwachen ein ganz harter knubbel im stichkanal wenn man die Lippe von beiden Seiten zusammendrückt fühlt sich das an wie ne Murmel in Erbsen Größe, hinzu kommt das ich den stichkanal nicht finde , von innen blutet es sofort und wenn ich es von außen versuche komm ich erst gar nicht rein da er total eng ist 😣😣😣 Kennt sich da jemand aus und hat einen Rat?

...zur Frage

Wachsen Zungepiercings wieder zu?

Hallöchen.

Ich überlegen jetzt seit ich mit mein Lippenpiercing hab stechen lassen, ob ich mir noch ein Zungenpiercing stechen lassen soll. Bei dem an meiner Lippte ist es so, dass man das Loch zwar sieht, ich es aber relativ leicht überschminken kann. da ist es ja so, dass es inner zu wächst, aber außen eine kleine narbe bleibt. Ist es bei einem Zungenpiercing auch so, dass man es immer sehen kann? oder sieht man es dann einfach nicht mehr?

Schonmal danke für eure Hilfe

...zur Frage

Tragus/Helix Piercing stechen lassen?

Hey Leute,

Ich bin 16 Jahre alt und habe aktuell an jedem Ohr 2 Lobes (normale Ohrlöcher). Rechts heilen die bei mir super, links hatte ich ein paar Probleme. Mir gefallen schon lange ein Helix und ein Tragus. Ich würde den dann rechts stechen lassen, natürlich beim Piercer. Meine Eltern würden es denke ich erlauben, wenn ich es selbst zahle. Ich habe nur ein bisschen Angst vor dem Stechen. Aber das ist ja ein Picks und dann vorbei. Viel mehr Angst habe ich vor dem Abheilorozess. Wie gut verheilt so ein knorpelpiercing in der Regel? Wie lange dauert das? Und was findet ihr besser auszuhalten, Tragus oder Helix? Welche Komplikationen können trotz guter Pflege etc. auftreten? Empfehlt ihr beim Helix einen Ring als erststecker? Wäre nett wenn ihr mir von euren Erfahrungen berichten könntet. Danke Lg

...zur Frage

Warum tut mein Helix weh?

Ich habe mein Helix jetzt seit 7 Monaten und es war unproblematisch beim Stechen und Abheilen (keine Nachblutung, keine Entzündung etc.). Allerdings ist es sehr empflindlich und tut schnell weh, wenn ich darauf schlafe oder mal blöd dran stoße / hängen bleibe.

Bei dem Ring ist es allerdings hinten angeschwollen und eingerissen. Jetzt habe ich nach 3 Monaten Stecker wieder einen Ring und es tut ständig leicht weh. Liegt das nur daran, dass der Stichkanal sich wieder krümmen muss, oder kann es sein, dass ich tatsächlich keine Ringe vertrage?

Ist es normal, dass es weh tut, wenn ich den Ring bewege?

...zur Frage

Bauchnabelpiercing rausgewachsen, narbe. Neu stechen lassen?

Hallo :) Hab mit 14. mein Bauchnabelpiercing bekommen. Vor ca 3 Monaten hat ich es rausgenommen weil es sich entzündet hat und anfing rauszuwachsen. Der stichkanal war auch nur noch ganz ganz dünn. Also die Haut überm Piercing. Werde am Sonntag 18. und wollte es mir jetzt neu stechen lassen. Von weitem sieht es nicht so schlimm aus. Aber vom nahen sieht man die Narbe und das dass Loch noch nicht komplett geschlossen ist. Ein Piercing geht aber nicht mehr durch. Schmerzen beim stechen hatte ich keine. Aber durch das narbengewebe wäre es sicherlich schmerzhafter. Habt ihr da Erfahrungen? Hab anbei zwei Fotos :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?