Knorpel im Bauchnabel nach Piercing

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ganz einfach: ab damit zum Piercer! Der wird dir "in echt" mehr weiter helfen können als wir hier übers Internet. An sonsten: Wie alt war das Piercing vor dem Wechsel, aus welchem Material genau, ist der Stecker vielleicht zu kurz? Bist du mal hängen geblieben o,ä,? Der Knorpel liegt doch außen, oder? also nicht im Stichkanal?

Der "Knorpel" kann auch nur Wildfleisch sein, aber wie gesagt, der Piercer kann das vor Ort besser erkennen. Wenn es wirklich Wildfleisch ist, dann ist das nichts schlimmes, sollte aber behandelt werden. Eine Möglichkeit wäre Teebaumöl.

Gute Besserung :)

Was du beschreibst klingt nach Wildfleisch - ein Knorpel kann sich am Bauchnabel nicht bilden. Also ab zum Piercer und behandeln lassen!

Bist du noch nie auf die Idee gekommen, einfach mal deinen Piercer aufzusuchen? Ferndiagnosen aus dem Internet sind absolut unzuverlässig..

es hört sich an als hättest Du eine kleine Zyste an der Stelle die sich nun wieder mit Grieß füllt und dadurch dicker wird. Also nichts wie raus mit dem Stecker ausdrücken damit der weisse Grieß herauskommt und dann täglich mehrmals desinfizieren hoffentlich gibt es keine fette Entzündung sonst musst Du damit zum Dermatologen. Gute Besserung Eoslorbass

danke :) aber ich habe angst, dass ich, wenn ich den Stecker entferne, ihn gar nicht mehr reinbekomme :/

0

Was möchtest Du wissen?