Knopfdruck an der linken Kopfseite

3 Antworten

Na, konkret helfen kann ich natürlich nicht, aber vll helfen dir ja meine Ideen.

Versuch erstmal eine Kopfmassage und Akupressur, das hilft echt gut. (Hab ich auch schon bei einem entzündeten Zahnnerv und starken Kopfschmerzen angewandt.. am besten, du googelst mal).

Müde und schlapp ist generell zur Zeit normal... ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal die Sonne sehen konnte. Durch die ständige Dunkelheit hat man dann hierzulande schnell einen Vitamin D- Mangel. Ich würde mir da ein Präparat besorgen, ein gutes aus der Apotheke. Alternativ geht auch Solarium, aber sie müssen da auch UVB, nicht nur UVA-Strahlung haben zur Lichttherapie. Hinzu kommt, dass das Immunsystem auf Hochtouren läuft, damit man sich nicht jeden Virus einfängt, den die Leute einem so anschleppen, zB auf der Arbeit, beim Einkaufen etc. Selbst, wenn man selbst nicht krank wird, ist es anstrengend für den Körper.

Das Brennen der Augen muss nicht davon kommen - könnte einfach nur die Heizungsluft sein.

Mach Yoga-Übungen, die die Nacken- und Halsmuskulatur entspannen.

Bei Spannungskopfschmerzen hilft auch der Duft von Minze, zB JHP Pfefferminzöl. Aber nicht direkt auf die Haut geben, nur einen Tropfen in heißes Wasser zum Verdampfen.

Ernähr dich vll etwas anders. Mein Freund und ich haben vor über einem Monat Getreide fast komplett gestrichen, ebenso Süßigkeiten und Fertiggerichte. Zwar war der Zweck, dass wir uns einfach nur gesünder ernähren und abnehmen, aber nach nur einer Woche war seine Migräne und sein Sodbrennen weg. ^^ Vll reagierst du ja empfindlich auf einen bestimmten Stoff, also ein Duft oder ein Nahrungsmittel? Mir persönlich geht es so, dass ich seit einiger Zeit auf einmal von Deos, Raumdüften, Parfums etc Kopfschmerzen bekomme. Hatte mich auch lange gewundert, warum es mir schlecht ging, bis ich den AirWick-Stecker im Zimmer wegwarf.

Auf jeden Fall gute Besserung!

http://www.youtube.com/watch?v=Xls6wjCcwSw

Hallo snoppy311, es kann ja durchaus sein, dass eine ständige Anspannung der Muskulatur zu diesem Kopfdruck führt. Augenbrennen und ständige Müdigkeit kommen noch dazu. Schau dir doch einmal diese Seite an: www.atlantotec.com LG

Seit einer Woche leichter Druck im Kopf / Kopfschmerzen?

Hey erstmal,

ich habe seit gut 1 - 1 1/2 Wochen leichte Kopfschmerzen auf der linken vorderen Kopfseite. Das ganze fühlt sich an, wie ein pulsierender Schmerz, nur eben anstatt Schmerz fühlt es sich an wie ein leichter Druck. Dieser trat die vergangenen Tage täglich ein, jedoch immer erst Abends / Nachts und dauert meist auch bis zum einschlafen an.

Ich weiß leider nicht, wie ich das ganze besser beschreiben soll, da dies das 1. mal ist wo ich dieses Gefühl habe, und lässt sich auch nicht mit allen bisherigen Kopfschmerzen vergleichen.

Nochmal kurz: Leicht pulsierender Druckanstieg, nur auf der linken vorderen Kopfseite, trat bisher nur Abends / Nachts ein und wird auch weder beim bewegen, hinlegen irgendwie verstärkt.

Bin 19 Jahre alt, männlich und habe zwar schon seit längerem Verspannungen im Schulter / Nackenbereich, aber noch nie irgendwelche Kopfschmerzen davon bekommen.

Ich weiß dass das wohl viele Ursachen haben kann, aber vielleicht deutet es ja doch schon in die ein oder andere Richtung. Laut Google können einseitige pulsierende Kopfschmerzen vorallem Abends auf einen Gehirntumor hindeuten, und das hat mich dann doch leicht beunruhigt.

...zur Frage

Hals - Nackenverspannungen seit 1 monat und kopfschmerzen

Hi ich leide seit 1 monat an kopfschmerzen/druck , kein schlimmer sondern eher ein unangenehmer druck/schmerz an der linken seite selten auch auf der rechten seite . Ich hatte auch vor ca 6 wochen eine panikattacke , die aus dem nix einfach so kam . bin darauf hin zum arzt , mein bluttest war okay und das ekg auch . dann bin ich wegen den kopfschmerzen zum neurologen , eeg war auch okay und dann hat der noch ein test mit mir gemacht , auf zehnspitzen gehn , mit geschlossenen augen usw . alles okay meint er , seine diagnose liegt bei spannungskopfschmerzen . hat man spannungskopfschmerzen echt mehrere monate und das fast jeden tag ? ich habe zudem hals-nackenverspannungen wenn ich nach links mein kopf drehe zb . ich weis nicht was ich noch machen soll , schlafen tuhe ich auch nicht mehr richtig , bin immer müde obwohl ich 8 stunden schlafe , hab kaum noch lust auf irgendwas . und dieser kopfschmerz-druck macht mich verrückt . habe als angst das ich was schlimmes habe im kopf . kennt ihr das? habt ihr irgendwelche tipps noch was ich machen könnte ??? danke und sorry für den langen text . ps bin männlich 21

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?