knöchelschmerzen nachm Joggen

1 Antwort

Hallo! Ich kenne das, hatte schon mehrfach ähnliche Probleme. Hallo! Es gibt da schon etwas, das ich als Geheimtipp bezeichnen würde. Besorge Dir sogenannte Pferdesalbe. Bekommst Du in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft super! Hier noch ein Link, der hilfreiche Hinweise enthält. http://www.medizinauskunft.de/artikel/aktiv/sportmedizin/14_05_muskelverspannungen.php Kann man für Problemzonen auch vorsorglich nutzen. Alles Gute.

Zum Orthopäde ohne Überweisung?

Hallo!

ich habe mir einen Orthopädentermin ausgemacht, weil ich Gelenkschmerzen habe. Die HA würde mich sowieso dorthin schicken und Praxisgebühr gibt es ja nicht mehr...

Jezt frage ich mich, ob ich trotzdem eine Überweisung holen hätte sollen?!

Und falls ja, kann man die nachliefern? Termin ist nämlich schon am Dienstag.

LG, Hourriyah

...zur Frage

Trotz Knöchelschmerzen Sport machen?Pause gönnen? Belastungen?

Hallo zusammen ! Ich hatte gestern Turnier Matches (Tennis). Es war ein langer Tag und musste mich viel bewegen. Heute jedoch, musste ich mit relativ Straßen Knöchel Schmerzen aufstehen. Beim Bewegen des Gelenks tut es weh. Ich denke, dass kommt von der zu stärken Belastung, aber was genau passiert ist, also ob es eine Fraktur, Eine Verstauchung etc. Ist weiß ich nicht aber ich wollte fragen, wann ich wieder Sport machen kann. Ich hätte mein nächstes Turnier am Freitag. Kann ich wieder Sport machen oder sollte ich meinen Knöchel eine Pause gönnen? Danke für Antworten!

...zur Frage

Nach Orthopädenbesuch Schmerzen bräuchte einen Rat

Hallo zusammen, ich war heute beim Orthopäden, da ich seit fast 14 Tagen Kopfschmerzen habe. Die Kopfschmerzen sind aufgetreten seit dem mir ein Zahnarzt an meinem Kiefer rumgedreht und rumgezerrt hat. Na der Orthopäde hat meinen Nacken abgetastet und meinen Kopf gedreht um zu sehen ob ich Bewegungseinschränkungen habe. Die habe ich aber nicht. Er hat dann rechts und links neben dem Kieferknochen gedrückt. Das tat richtig weh links mehr wie rechts. Er meinte die Kopfgelenke wären verspannt und hat die HWS geröntgt. Soweit ist alles ok . Zum Schluss sollte ich mich mit dem Rücken an seine Brust anlegen mit den Augen ganz nach rechts schauen. Er hat dann meinen Kopf nach links gedreht und den Schmerzpunkt Schmerzpunkt neben dem Kieferknochen gedrückt dabei den Kopf weiter nach links gedreht. Das gleich hat er dann auf der anderen Seite gemacht. Zum Schluss sollte ich mich gerade hinsetzten und er hat meinen Hals langeszogen. Jetzt schmerzt die linke Seite richtig stark und zieht bis in den Hals. Rechts tut es gar nicht weh. Anpacken kann ich es gar nicht. Schwindel ist auch dazugekommen aber das kenne ich ja schon von der Physio. Sind an dem Punkt die Kopfgelenke , habe gedacht die Kopfgelenke sind die ersten Halswirbel. Ich mache mir echt Sorgen das da was verletzt wurde oder eingeklemmt wurde Füge noch ein Bild ein, da wo die roten Punkte sind ist der Schmerz aber minimal zum Hals hin..

...zur Frage

Was tun gegen Knöchelschmerzen?

Wurde beim Fußballtraining am Knöchel gefoult und habe aber weiter gemacht. Bin ca 2 Wochen mit Schmerzen zum Fußball und Lauftraining dann habe ich 1 Woche Pause gemacht und bin wieder ins Training eingestiegen aber die Schmerzen sind immer noch da. Was soll ich machen ? Bitte keine Antwort wie - geh zum Arzt und so. Danke :)

...zur Frage

Füße knacken und schmerzen?

Hallo und Danke, dass ihr mir helfen wollt. Meine Füße knacken irgendwie wenn ich laufe (nicht mit Schuhen). Außerdem tut mir (nur links) der Knöchel weh und die Achillessehne (dieses längliche Ding, das die Ferse mit dem Bein verbindet)
Also.....hat jemand eine Idee? (Es tut auch im Liegen weh)

Am Besten nicht sowas wie: ,, Geh' zum Arzt" Sondern eine schnelle Hilfe.

Danke im voraus!😘

...zur Frage

Ischias- Nerv macht Ärger beim Reiten und auch bei Stallarbeiten...

Ich habe seit ein paar Wochen immer wieder schmerzen im Ischias und das zieht mir die bis Anfang Oberschenkel. Nicht immer, manchmal kommt der Schmerz wenn ich mit misten fertig bin und normal los laufe.

Heute bin ich nach 3 Monaten Pause meine junge Stute wieder geritten. Nichts aufwendiges, hat ja noch nicht viele Muskeln. Schritt, Vorwärts Abwärts. Biegen, Stellen und mal Ansatz Schulterherein. Das was sie gut mit macht.

Rechts herum war alles supi. Aber mein Linkes Bein wollte nicht reagieren, es rutschte durch den Steigbügel, ich konnte keine Spannung aufbauen, es war unruhig und wenn ich das Bein lang machte tat mir der Ischias weh.

Ich habe Links eh mehr Probleme, ich habe ein Schiefes Becken, verkürztes Linkes Bein und muss daher links sehr viel konzentrierter reiten damit es auch nur annähernd so gut wird wie Rechts.

Aber Heute ging gar nichts auf der linken Seite. Rechts machte sie ein schönes Schulterherein, links knickte sie nur ab. Alle versuche mit meinem linken Bein das Pferd zu unterstützen blieben erfolglos. Es reagierte nicht..... Null kraft. Und es tat weh...

Meine Mutter meinte ich hätte den Nerv entzündet....

Gibt es Hausmittelchen für gereizte Nerven?

Klar fehlen uns beide die Muskeln. Aber es liegt ganz sicher nicht an meinem Pferd. Rechts bietet sie das Schulterherein an und links verweigert sie.... weil ich nicht die richtigen Signale sende:( Und ich weiß es und mein Bein reagiert nicht:(

Habt ihr Tipps für Reiter die körperlich nicht ... naja... gut gestellt sind? Habe mit meiner Schiefe echt zu kämpfen und jetzt nach drei Monaten Pause wiegt es besonders schwer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?